powered by Motorsport.com
  • 17.04.2011 · 13:27

  • von Marco Helgert

Nur Datengewinnung für Williams

Rubens Barrichello schlug sich ebenso im hinteren Mittelfeld über die Runden wie Teamkollege Pastor Maldonado, doch immerhin kamen beide ins Ziel

(Motorsport-Total.com) - Wieder kein gutes Rennen für Williams, aber immerhin sahen beide Autos die Zielflagge. Doch weder Rubens Barrichello noch Pastor Maldonado hatten Chancen, in die Punkteränge vorzustoßen. Sie fuhren im erweiterten Dunstkreis von Lotus am Ende des Mittelfeldes. Nachdem der FW33 aber nun ein Rennen auch mal durchstand, möchte man sich auf Leistungssuche begeben.

Rubens Barrichello

Rubens Barrichello (dahinter Pastor Maldonado) hatten keine Chancen

"Wir haben heute auf eine Zweistoppstrategie gesetzt, andere setzten auf drei, aber das hätte heute wohl auch keinen Unterschied gemacht", so Barrichello. "Das Auto ist nicht so leistungsfähig, wie es sein sollte. Ich werde dem Team helfen, dass wir es verbessern. Ich möchte, dass das Auto besser wird. Und ich weiß, dass wir das schaffen können."

Auch Maldonado möchte so schnell es geht Verbesserungen sehen. "Ich bin zufrieden, dass wir das Rennen beendet haben, wir haben damit mehr Daten für die Analyse, wie sich der FW33 über eine Renndistanz verhält. Das hatten wir bisher nicht", so der Venezolaner. "Mein Auto fühlte sich in Ordnung an, wir müssen einfach schneller werden und unsere Leistung verbessern. Bis zur Türkei ist eine große Pause, wir müssen die Daten ansehen und Verbesserungen erreichen."

"Es gibt nichts Befriedigendes, wenn man außerhalb der Punkte ins Ziel kommt", so Technikchef Sam Michael. "Von der Zuverlässigkeit her war es dennoch gut, beide Autos ins Ziel zu bringen. Es gab Phasen im Rennen, war unsere Leistung respektabel. Darauf müssen wir uns konzentrieren, und natürlich auf die Pace im Qualifying. Wir haben ein paar ordentliche Upgrades für Istanbul geplant, darauf werden wir unsere Anstrengungen nun konzentrieren."

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter