powered by Motorsport.com

Nico Rosberg verrät: Joggen nur noch ohne Pulsuhr

Nico Rosberg verrät, warum er im Laufe der Jahre beim Trainieren die Pulsuhr abgelegt hat und nur noch auf sein Gefühl vertraut

(Motorsport-Total.com) - Er ist 1,78 Meter groß und wiegt 67 Kilogramm. Die Rede ist von Nico Rosberg. Der 30-jährige Mercedes-Pilot ist kein Hitzkopf, dem der Puls in schwierigen Situationen auf 180 schnellt. Er hat seine Herzfrequenz im Griff, und das ganz ohne Messgeräte. Der Deutsche gibt Einblicke in seinen Trainingsalltag und verrät, warum er die Pulsuhr schon lange abgelegt hat und es trotzdem funktioniert.

Nico Rosberg

Lauf Nico, Lauf! Der Mercedes-Pilot trainiert ohne Pulsuhr, nur nach Gefühl Zoom

Bei 'techradar.com' erklärt er: "Ich hatte all meine Uhren und alles wurde dokumentiert, all die Grafiken und so weiter. Ich habe immer in meinen Bereichen trainiert. Aber in den vergangenen Jahren habe ich alles abgelegt, und mache es nun mit Gefühl. Das funktioniert super." Am liebsten praktiziert der werdende Vater Triathlon, Fußball, Tennis oder Snowboarden.

Auf die Frage, warum er denn ganz ohne Messgeräte trainiert, weiß er keine eindeutige Antwort: "Ich weiß nicht warum. Es ging schrittweise." Rosberg verrät aber auch, was er dennoch jeden Tag misst: "Am Morgen überprüfe ich immer noch meinen Ruhepuls, weil das ein Indiz für mich ist. Ich weiß genau, dass wenn ich 51 Schläge pro Minute habe, ich noch müde bin. Wenn ich in den 40er bin, dann kann ich es angehen. Das ist sehr wichtig."

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!