powered by Motorsport.com

Nächtliches Feuer bei Haas: Vier Reifensätze abgebrannt

Die Steuerungseinheit einer Heizdecke soll zu einem kleineren Brand in der Garage geführt haben - Gerüchte über zu hohe Heiztemperaturen machen die Runde

(Motorsport-Total.com) - Einem nächtlichen Feuer in der Garage der Haas-Mannschaft sind zwei Reifensätze für den Russland-Grand-Prix (Formel 1 2018 live im Ticker) zum Opfer gefallen. Am frühen Freitagmorgen soll der Brand in der Steuerungseinheit einer Heizdecke seinen Anfang genommen und auf die acht für Kevin Magnussen reservierten Pneus übergriffen haben. Ein Sicherheitsmann bemerkte die Flammen, woraufhin auch Mitarbeiter anderer Teams mit Feuerlöscher herbeieilten und sie löschten.

Romain Grosjean

Bei Haas brannten über Nacht zwei Sätze Reifen ab - Ursache unbekannt Zoom

Teamchef Günther Steiner deutet gegenüber 'Motorsport-Total.com' an, dass er eine Wiederholung des Brandes nicht ausschließen könnte: "Wir wissen noch nicht genau, was passiert ist, weil alles verbrannt ist. Ich will deshalb aber keine Panik verbreiten." Weil nur Reifen und keine Autoteile oder gar Menschen betroffen waren, spricht Steiner von einem "glücklichen Ausgang" der Sache.

Im Paddock machte am Freitagmorgen das Gerücht die Runde, dass Haas seine Heizdecken nicht auf die von Pirelli vorgeschrieben 60 Grad Celsius Lagertemperatur programmiert, sondern höher eingestellt hätte, um den Gummi weicher zu machen. Bis zu 80 Grad und bis zu 110 Grad sind aus Sicherheitsgründen aber erst ab zwei Stunden respektive ab einer Stunde vor der Nutzung erlaubt.

Steiner widerspricht: "Wir hatten sie an den Strom angeschlossen, sonst hätte das Feuer nicht ausbrechen können. Aber sie waren nicht eingeschaltet, nur im Stand-by-Modus. Wir müssen nun über Nacht die Stecker ziehen." Bedeutet einige Handgriffe mehr für die Mechaniker am Morgen.

Haas hat bei Pirelli um die Bereitstellung von Ersatzreifen gebeten. Es ist damit zu rechnen, dass der Zulieferer der Bitte nachkommt, zumal sich dem Team kein Fehlverhalten nachweisen lässt.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt