powered by Motorsport.com

Mick Schumacher: Das würde Papa Michael vom gebrochenen Rekord halten

Der Siegrekord von Michael Schumacher droht in den kommenden Tagen zu fallen - Mick Schumacher weiß, wie sein Vater darüber denkt

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton könnte das beinahe Undenkbare an diesem Wochenende schaffen. Mit seinem 91. Sieg würde er mit Rekord-Weltmeister Michael Schumacher gleichziehen und könnte ihm dann am Nürburgring einen der wichtigsten Bestmarken der Formel 1 sogar ganz entreißen. Was Schumacher selbst darüber denkt, weiß im Grunde niemand, doch Sohn Mick kennt die Einstellung seines Vaters dazu.

Mick Schumacher

Mick Schumacher sieht es positiv, wenn der Siegrekord an Lewis Hamilton geht Zoom

"Mein Vater hat immer gesagt: 'Rekorde sind da, um gebrochen zu werden'", meint der Formel-2-Pilot. "Und das ist glaube ich für jeden in diesem Sport das Ziel." Lewis Hamilton steht nun kurz davor, dieses Ziel zu erreichen, weil er laut Mick Schumacher einen "sehr, sehr guten Run" hatte (Formel 1 2020 live im Ticker).

"Auf unserer Seite sehen wir es auch von der guten Seite", sagt Schumacher. "Denn das ist natürlich gut für den Sport." Denn mit Hamilton steht jemand im Rampenlicht, der einen sehr großen Einfluss auf den Sport hatte und noch immer hat. Und bald sollte der Brite der Gejagte sein.

"Ich schätze, als nächstes würde es dann an mir liegen, wenn ich den Sprung in die Formel 1 schaffe, das zu durchbrechen", so der Deutsche.

Er selbst kennt Lewis Hamilton übrigens nicht allzu gut. Zwar habe er manchmal mit ihm gesprochen, "aber er ist ein vielbeschäftigter Mann", sagt Schumacher. "Und auch ich habe viel zu tun. Vor allem wegen COVID ist es jetzt schwierig geworden, miteinander zu sprechen. Ich fokussiere mich jetzt auf mich, und ich schätze, dass Lewis das gleiche für sich macht."


Hamilton vs. Schumacher: Wer ist der Größte?

Ist Lewis Hamilton der größte Rennfahrer aller Zeiten? Marc Surer findet: "Nein. Er ist der perfekte Rennfahrer, momentan der beste." Aaaber ... Weitere Formel-1-Videos

Auch Michaels Bruder Ralf beobachtet natürlich genau, wie es um den Vergleich mit Lewis Hamilton bestellt ist. Zwar könnte Hamilton die Rekorde brechen, doch ob er damit auch der größte Rennfahrer aller Zeiten wäre, ist für ihn eine andere Frage - und eine, die er oft gestellt bekommt. "Meine Meinung: Er ist auf jeden Fall der Größte 'seiner' Zeit. So wie Michael das auch war", sagt Ralf Schumacher bei 'Sky.de'.

Ein direkter Vergleich mit seinem Bruder sei jedoch schwierig, weil eine Menge Faktoren hineinspielen würden. "Lewis hat natürlich zu seinem genialen Talent auch noch ein Mega-Paket. Das ist nicht vergleichbar mit Michael damals", sagt er. "Was er damit macht, ist aber trotzdem super."

"Was mir besonders gut an ihm gefällt ist, dass er auch aus Kompromissen eine Menge rausholt. Dass er keine Fehler macht", so Schumacher weiter. "Deswegen muss man sagen, dass er bei weitem der beste Fahrer im Feld ist." Aber eben nur in "seiner" Zeit.