powered by Motorsport.com

Mercedes: Ab jetzt beginnt die Saison 2015

Nach extrem erfolgreichen Saison 2014 richtet Mercedes jetzt schon den Blick auf 2015, wo die Silberpfeile noch stärker werden wollen

(Motorsport-Total.com) - Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - so lautete eine alte Fußballerweisheit. Doch sinngemäß könnte man diese auch für die Formel 1 übernehmen. Denn anstatt ausgiebig die WM-Titel zu feiern oder sich gar auf den Lorbeeren einer dominanten Saison auszuruhen, richtet Mercedes unmittelbar nach dem Fallen der Zielflagge beim Saisonfinale in Abu Dhabi den Blick schon auf das nächste Jahr.

Lewis Hamilton

Der Nachfolger das W05 soll mindestens so gut werden wie das Weltmeister-Auto Zoom

"Ab jetzt beginnt die Saison 2015", sagte Motorsportchef Toto Wolff am Sonntag bei 'Sky Sports F1'. 'Lewis wird morgen vielleicht einen Kater haben, Nico sitzt am Dienstag wieder im Auto. Aber viele unserer Jungs sind im Gedanken schon im Februar in Jerez." Zumindest im ersten Punkt irrte der Österreicher gewaltig. Denn während Lewis Hamilton nach nur einem Drink in der Nacht heute morgen frisch bei der Pressekonferenz in Abu Dhabi erschien, war es vielmehr Wolff selbst, der am Montagmorgen ziemlich verkatert wirkte.

Doch spätestens am Dienstag sollte auch Wolff wieder fit sein, denn dann beginnt mit den Tests in Abu Dhabi, bei denen Nico Rosberg für Mercedes im Auto sitzen wird, die heiße Phase der Vorbereitung auf das Jahr 2015. Zwar wird der Deutsche dort noch mit dem Silberpfeil des Jahrgangs 2014 fahren, allerdings steht der Test wichtiger Komponenten für das nächstjährige Auto auf dem Programm.

Beim neuen W06 wird es sich um eine Weiterentwicklung des in dieser Saison besten Autos im Formel-1-Feld handeln. Der Gedanke an das neue Auto zaubert Hamilton schon jetzt ein Lächeln aufs Gesicht. "Das Auto für das nächste Jahr wird sehr ähnlich sein, was für jeden Fahrer ein Traum ist." Der Brite hofft darauf, dass sein Team nochmals zulegen kann, damit die nächste Saison mindestens so erfolgreich wie die diesjährige wird.


Fotostrecke: Pressestimmen zum GP Abu Dhabi

"Die Jungs wissen genau wie ich, dass es ein phänomenales Jahr war. Jetzt wird es darauf ankommen, die richtigen Schritte zu machen, um uns weiter zu steigern", so der Weltmeister. "Hoffentlich können wir von dieser Saison lernen und noch stärker zurückkommen. Das ist unser Ziel, und ich habe absolutes Vertrauen ist Team, dass wir sehr stark sein werden."

Dazu will auch Hamilton seinen Teil beitragen, weshalb ihm bis zum Jahresende noch einige arbeitsreiche Tage in der Fabrik in Brackley bevorstehen. "Wir werden in den nächsten Wochen in der Fabrik hart arbeiten, werden uns alle verfügbaren Daten herunterladen und sie studieren, damit wir in die richtige Richtung gehen", sagt er. Denn auch Hamilton weiß, dass in der Formel 1 das Motto gilt: Wer stehenbleibt, fällt zurück.

Motorsport-Total Business Club

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!