powered by Motorsport.com
  • 01.02.2014 · 15:07

  • von Timo Pape

Melbourne: Verlängerung bis 2020 noch vor Saisonstart?

In Melbourne wird derzeit über eine Vertragsverlängerung zwischen der Formel 1 und dem Albert Park verhandelt - Eine Entscheidung könnte bis zum Saisonstart fallen

(Motorsport-Total.com) - Am 16. März geht die Formel 1 in ihre nächste Saison - der Schauplatz des Auftakts wird einmal mehr der Albert Park in Melbourne sein. Laut aktuellem Vertrag, der bis einschließlich 2015 läuft, ist es die vorletzte Veranstaltung in der australischen Metropole. Ron Walker, Vorsitzender des Grand Prix von Australien, ist jedoch zuversichtlich, schon bald die Vertragsverlängerung über weitere fünf Jahre bis 2020 verkünden zu können. Lediglich einige Unklarheiten müssen noch beseitigt werden.

Fernando Alonso, Pastor Maldonado, Sergio Perez

Möglicherweise fährt die Formel 1 noch bis 2020 im Albert Park von Melbourne Zoom

"Ich bin so zuversichtlich, wie ich es nur sein könnte", meint Walker gegenüber 'theage.com.au'. "Die Verhandlungen gehen voran und laufen in eine Richtung, die mir sehr gefällt. Lasst uns also abwarten, was passieren wird." Streitpunkt ist seit langem die Höhe der Austragungsgebühr, die der Staat Victoria an Bernie Ecclestone und Co. entrichten soll. So verlangt die Regierung eine drastische Senkung der Gebühr, die sich offenbar mittlerweile (vertragsbedingt) auf umgerechnet knapp 27 Millionen Euro erhöht hat.

"Den Anwälten geht es nur noch um ein paar kleinere Punkte", erklärt Walker, die Hürden seien "nichts Ernstes" und gehören bei Geschäften dieser Größenordnung dazu. Demnach werde der Grand-Prix-Veranstalter der Regierung von Victoria möglichst bald einen Entwurf des neuen Vertrags zukommen lassen, den diese hoffentlich abnicken und unterzeichnen wird. Wenn man Walker Glauben schenken darf, ist der Deal so gut wie in trockenen Tüchern.

"Es gibt nur noch ein paar kleine Hürden, die wir nehmen müssen, dann geht die Sache zur Regierung." Ron Walker

Eigentlich hatte sich der Australier eine Vertragsverlängerung vor dem diesjährigen Grand Prix gewünscht, "es hat aber etwas länger gedauert, als wir dachten. Ich hoffe, die Angelegenheit ist bald durch - hoffentlich noch vor dem Rennen." Weit sei der Weg dahin nicht mehr, versichert Walker: "Es gibt nur noch ein paar kleine Hürden, die wir nehmen müssen, dann geht die Sache zur Regierung. Das werden wir aber natürlich nicht tun, solange wir nicht fertig sind. Von unserer Seite aus gibt es keine Eile."

Formel-1-Liveticker

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950