powered by Motorsport.com

McLaren-Boss Capito: Erst WRC-Titel, dann Wechsel

McLarens Geschäftsführer in spe, Jost Capito, wird wohl erst Volkswagens WRC-Titel sichern, bevor er sich auf den Weg nach Woking macht

(Motorsport-Total.com) - Im Januar wurde Jost Capito als neuer Geschäftsführer bei McLaren vorgestellt, doch seinen Dienst angetreten hat dieser auch ein halbes Jahr später noch nicht. Als scheidender Motorsportchef von Volkswagen wollte er erst einen geeigneten Nachfolger finden, bevor er den Weg in die Formel 1 findet, doch aller Voraussicht nach muss McLaren warten, bis der Wolfsburger Hersteller den Titel in der Rallye-Weltmeisterschaft 2016 klargemacht hat.

Jost Capito

Jost Capito ist weiterhin auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger Zoom

"Es hat sich nichts verändert. Ich werde gehen, wenn ich einen Nachfolger gefunden habe und wenn die Meisterschaft in einem guten Zustand ist", sagt Capito gegenüber 'Autosport' und kündigt an, dass dies wohl im August sein könnte: "Vielleicht könnten wir bei der Rallye Deutschland (19. bis 21. August; Anm. d. Red.) in einer Position sein, in der wir sehr unwahrscheinlich noch verlieren - und dann ist auch mein Nachfolger gefunden", erklärt er.

Aktuell führt Volkswagen mit 70 Zählern Vorsprung auf Hyundai in der Herstellerwertung, bei den Fahrern hat Sebastien Ogier bereits 64 Punkte Puffer zwischen sich und dem Spanier Dani Sordo. Die Suche nach einem Nachfolger von Jost Capito zieht sich derweil schon ein ganzes Stück hin, doch er sagt, dass man dem Ziel schon viel näher sei: "Wir sind weiter als eine engere Auswahlliste, aber ich kann nicht sagen, ob es jemand aus dem Sport oder Volkwagen wird", so Capito.