powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Massa im Regentraining von Montréal Schnellster

In einer ereignisreichen Auftaktsession in Montréal war Felipe Massa bei schlechtem Wetter am schnellsten - Nick Heidfeld als bester Deutscher Vierter

(Motorsport-Total.com) - Bei den von den Meteorologen prognostizierten trüben und feuchten Bedingungen begann heute Morgen in Montréal das erste Freie Training zum Grand Prix von Kanada. Erst im Laufe der 90 Minuten trocknete es nach und nach ab, knapp eine halbe Stunde vor Schluss konnten sogar erstmals normale Rillenreifen aufgezogen werden.

Felipe Massa

Felipe Massas Timing erwies sich im ersten Freien Training als optimal Zoom

Weil ab diesem Zeitpunkt nach und nach mehr Fahrer auf die Strecke gingen, waren die Zeiten am Ende sogar nur noch um zwei Sekunden langsamer als im Vorjahr. Schnellster war Felipe Massa (Ferrari/14 Runden) mit einer Bestzeit von 1:17.553 Minuten, wobei schwer zu sagen ist, was das wirklich zu bedeuten hat, weil die Strecke in den letzten Minuten wirklich von Runde zu Runde besser wurde und somit auch alles eine Frage des Timings war.#w1#

Im Showdown um die Plätze am Ende setzte sich Robert Kubica (BMW Sauber F1 Team/+ 0,256/12 Runden) auf Position zwei, gefolgt von Heikki Kovalainen (McLaren-Mercedes/+ 0,580/10 Runden) und Nick Heidfeld (BMW Sauber F1 Team/+ 0,629/13 Runden). Fünfter wurde Kimi Räikkönen (Ferrari/+ 0,739/12 Runden), der sich im Duell gegen Lewis Hamilton (6./McLaren-Mercedes/+ 0,750/8 Runden) knapp durchsetzen konnte.

Bedeutung haben die erzielten Zeiten praktisch keine, weil es in erster Linie darauf ankam, wer wann auf der Strecke war. Allerdings machten die Ferraris, die zunächst gut 45 Minuten an der Box zuwarteten, einen sehr starken Eindruck, ebenso wie eigentlich durch die Bank alle Deutschen - selbst Sebastian Vettel (12./Toro-Rosso-Ferrari/+ 1,675/21 Runden) und Adrian Sutil (16/Force-India-Ferrari/+ 2,335/15 Runden) zeigten auf nasser Piste auf.

Nennenswerte Zwischenfälle gab es ungewöhnlicherweise keine, obwohl man immer wieder sehen konnte, wie die Fahrer beim Herausbeschleunigen aus den langsamen Schikanen ohne Traktionskontrolle Probleme hatten. Natürlich war auch fast jeder Pilot einmal in der Wiese, aber Mauerkuss ist uns kein einziger aufgefallen. Sollte es nun trocken bleiben, dann werden wir im zweiten Training aber sicher noch mehr Fahrbetrieb sehen.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Aktuelle Bildergalerien

Japan: Fahrernoten der Redaktion
Japan: Fahrernoten der Redaktion

Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM
Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM

Grand Prix von Japan, Sonntag
Grand Prix von Japan, Sonntag

Grand Prix von Japan, Freitag
Grand Prix von Japan, Freitag

Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka
Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka

Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan
Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Folgen Sie uns!