powered by Motorsport.com

Massa bei Sicherheitskampagne

Ferrari-Pilot Felipe Massa war im Vorfeld des Kanada-Rennens Gast bei einer Präventiv-Veranstaltung, die den Straßenverkehr sicherer machen soll

(Motorsport-Total.com) - Die FIA und der kanadische Automobilverband (CAA) haben im Rahmen des Rennens in Montreal eine Veranstaltung ins Leben gerufen, bei der auf die Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen werden soll. Als Stargast wurde Felipe Massa auserwählt, der demonstrierte, welche Gefahren auf den Straßen lauern.

Felipe Massa

Felippe Massa hat für mehr Bewusstsein im Straßenverkehr geworben

Besonders das Empfangen und Senden von Nachrichten mit dem Mobiltelefon stand im Fokus. "Man kann sich überzeugen, dass man nicht die Konzentration beim Fahren verliert. Doch nichts ist weiter von der Realität entfernt", erklärt Massa. "Selbst Profis, wie wir als Formel-1-Fahrer, bekommen da Schwierigkeiten."

"Ich bin froh, ein Teil dieser Sicherheits-Kampagne zu sein. Es ist sehr wichtig, die Gefahren hervorzuheben. Beim Fahren auf der Straße kann jeder betroffen sein." Betroffen war Massa zuletzt beim vergangenen Rennen in Monaco. Der Übereifer von Lewis Hamilton kostete den Brasilianer das Rennen.