powered by Motorsport.com

Lotus: Ruhan kauft Minderheitsanteile

(Motorsport-Total.com) - Der britische Immobilienkaufmann Andrew Ruhan hat zwei Prozent des Lotus-Teams erworben. Wie die Kollegen von 'pitpass.com' melden, hat der Freund und Geschäftspartner von Lotus-Eigner Gerard Lopez eine Millionen Pfund (umgerechnet rund 1,2 Millionen Euro) für seine Anteile gezahlt. Ruhan sitzt seit einigen Wochen im Vorstand des Formel-1-Teams. "Er ist ein Freund und Geschäftspartner. Er liebt den Motorsport und hat nun zwei Prozent übernommen, damit er sich involviert fühlt", wird Lopez zitiert.

Ruhan gilt auf der britischen Insel als regelrechter Immobilien-Mogul, allerdings nicht ohne gewisse Probleme. Aktuell läuft gegen ihn ein Verfahren am obersten Gerichtshof. Ein ehemaliger Geschäftspartner hat ihn auf Zahlung von 100 Millionen Pfund verklagt. Auch dem Team Lotus geht es finanziell nicht allzu gut. 2011 schrieb man einen Verlust von über 20 Millionen Pfund (knapp 25 Millionen Euro), obwohl die Umsätze im gleichen Jahr durch höhere Einnahmen aus Sponsoring um 41 Prozent gestiegen waren.

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!