powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Letztes Formel-1-Festival 2018 findet in der Innenstadt von Miami statt

Nicht mehr in Grand-Prix-Nähe, dafür aber als ein politisches Statement für ein neues Rennen: So plant Liberty Media die letzte Formel-1-Party des Jahres

(Motorsport-Total.com) - Das letzte Formel-1-Festival im Jahr 2018 findet am 20. und 21. Oktober in Miami statt. Wie Liberty Media am Donnerstag verkündet, wäre für das Wochenende des US-Grand-Prix ein breites Programm inklusive Demonstrationsfahrten des Red-Bull- und des Renault-Teams geplant. Dazu soll Emerson Fittipaldi einen McLaren M23 - sein Weltmeisterauto von 1974 - durch die Straßen fahren.

Charles Leclerc

Das Formel-1-Festival wandert von Marseille nach Miami Zoom

Es spielt zudem die Musikband Silk City ein Konzert und es gibt es auf Großleinwänden ein Public Viewing des Rennens in Austin. Garniert wird die Unterhaltung mit Ständen rund um Kunst, Kultur und Motorsport. "Nordamerika wird immer leidenschaftlicher, wenn es um die Formel 1 geht", sagt Libertys Marketingchef Sean Bratches. "Der Erfolg des Rennens in Austin zeigt den Appetit, den es gibt."

Insgesamt ist es das fünfte Formel-1-Festival. Das erste Event in London 2017 fand im Vorfeld des Grand Prix in Silverstone statt, während die 2018er-Ausgaben in Schanghai, Marseille und Mailand allesamt an den Rennwochenenden abgehalten wurden - aber in unmittelbarer Nähe zu den Strecken. Dass die Wahl nun auf Miami und nicht auf Austin fiel, könnte den Grund haben, dass Liberty den (vorerst gescheiterten) Bemühungen um ein Stadtrennen in Florida Nachdruck verleihen möchte.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect
Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect

Die Formel 1 fährt ab 2021 wieder mit Ground-Effect-Cars, und Jake Boxall-Legge und Jonathan Noble erklären, was dahintersteckt und warum

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Dubiose Formel-1-Sponsoren
Dubiose Formel-1-Sponsoren

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone
Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone

Grand Prix von Großbritannien, Girls
Grand Prix von Großbritannien, Girls

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Servicemitarbeiter beim Nürburgring Congress Hotel
Servicemitarbeiter beim Nürburgring Congress Hotel

Ladies and Gentleman - Start your Engines An der wohl berühmtesten Rennstrecke Deutschlands, direkt am Nürburgring, inmitten der reizvollen Landschaft der Hocheifel, liegt ...

Anzeige

Folgen Sie uns!