powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Lauda: "Mercedes-Management manchmal stinksauer"

Niki Lauda gibt zu, dass seine offene und direkte Art auf Mercedes-Vorstandsebene nicht immer begrüßt wird: Der Österreicher nennt ein Beispiel

(Motorsport-Total.com) - Im Zuge der personellen Veränderungen im Mercedes-Team während der vergangenen Jahre hat Lewis Hamilton als Teamkollege von Nico Rosberg die Nachfolge von Michael Schumacher angetreten, Toto Wolff hat Norbert Haug auf dem Posten des Motorsportchefs abgelöst und Paddy Lowe als Geschäftsführer Technik an die Seite gestellt bekommen. Zudem hat man sich in Stuttgart die Dienste von Niki Lauda gesichert. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister fungiert im Team der Silberpfeile als Aufsichtsratsvorsitzender.

Niki Lauda

Niki Lauda fungiert bei Mercedes als Vermittler zwischen Fahrern und Vorstand Zoom

Mit seiner offenen und direkten Art sorgt Lauda auf Mercedes-Vorstandsebene zuweilen für Kopfschütteln, wie er nun zugibt. "Das Management ist manchmal stinksauer auf mich, weil ich ihnen sage, was passieren wird", gibt Lauda für das FIA-Magazin 'Auto' einen Einblick ins silberne Seelenleben und nennt als Beispiel die Situation, als er die Kollision zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton vorhersagte.

"Es gab eine Vorstandssitzung in Stuttgart, bei der all unsere Vorgesetzten anwesend waren. Ich sagte: 'Sie werden ineinanderrasseln'". Auf die Frage des Vorstands, woher er das wüsste, antwortete der Österreicher demnach gewohnt trocken: "Weil ich es weiß."


Fotostrecke: Wo die WM entschieden wurde

In der zweiten Runde des Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps trat Laudas Prognose ein. Rosberg schlitzte seinem führenden Teamkollegen Hamilton im Duell am Ende der Kemmel-Geraden den Hinterreifen auf. Anschließend gab es bei Mercedes "die einzige ernsthafte Aussprache", wie Lauda anmerkt.

Seither gab es keine Wiederholung der Spa-Kollision. Die sieben Rennen nach dem Grand Prix von Belgien wurde allesamt von Mercedes gewonnen. Hamilton triumphierte auf dem Weg zum WM-Titel sechsmal, Teamkollege Rosberg gewann das einzige Rennen, welches der Champion seit Spa nicht für sich entschied.

Aktuelles Top-Video

Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect
Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect

Die Formel 1 fährt ab 2021 wieder mit Ground-Effect-Cars, und Jake Boxall-Legge und Jonathan Noble erklären, was dahintersteckt und warum

Anzeige

Aktuelle Formel-1-Videos

Analyse: Wie stehen Alonsos Comeback-Chancen?
Analyse: Wie stehen Alonsos Comeback-Chancen?

Mercedes in Silverstone: Safety-Car ein Geschenk
Mercedes in Silverstone: Safety-Car ein Geschenk

Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect
Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect

Haas-Team in der Krise: Was ist da nur los?
Haas-Team in der Krise: Was ist da nur los?

Analyse Vettel-Crash:
Analyse Vettel-Crash: "Kolossale" Fehleinschätzung

Aktuelle Bildergalerien

Dubiose Formel-1-Sponsoren
Dubiose Formel-1-Sponsoren

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone
Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone

Grand Prix von Großbritannien, Girls
Grand Prix von Großbritannien, Girls

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Frühstückskoch m/w/d am Nürburgring
Frühstückskoch m/w/d am Nürburgring

Sie möchten an einer der berühmtesten und schönsten Rennstrecken Deutschlands arbeiten? Bewerben Sie sich alsFrühstückskoch m/w/d am NürburgringBeschreibung Für unseren ...

Formel-1-Tickets

ANZEIGE