powered by Motorsport.com
  • 17.11.2013 · 03:57

  • von Christian Schrader

Kovalainen: "Ich hoffe, Kimis Unterwäsche war gewaschen..."

Der Lotus-Aushilfspilot scherzt über Tipps von Kimi Räikkönen und darüber, was er alles anstellen würde, um in die Fußstapfen seines Landsmanns zu passen

(Motorsport-Total.com) - Dass Finnen schnell Auto fahren können, weiß man in der Formel 1 seit den Weltmeistertiteln von Keke Rosberg und Mika Häkkinen. Dass Finnen - zumindest in der Öffentlichkeit - schweigen können wie die Tannen im Wald und cool sind wie wenige finnische Winter, weiß man in der Königsklasse seit dem Erscheinen von Kimi Räikkönen. Dass Finnen aber auch Sprüche klopfen können wie Stefan Raab zu besten Zeiten, das weiß man in der Motorsport-Manege jetzt durch Heikki Kovalainen.

Heikki Kovalainen

"Einen haben ich noch!": Kovalainen scherzt mit gekonnt finnischem Humor Zoom

Auf die Frage, ob Landsmann Kimi Räikkönen ihm für sein Zwei-Rennen-Intermezzo bei Lotus irgendeinen Hinweis gegeben habe, entgegnet Kovalainen: "Ich habe mit Kimi nicht gesprochen, da er damit beschäftigt ist, sich von seiner Operation zu erholen. Und wie man Kimi kennt, hätte er mich mit einigem Bullsh*t über das Auto verarscht", fügt er scherzend hinzu.

Damit aber noch nicht genug. Einen hat der 32-Jährige noch auf Lager. "Ich habe alles getan, was ich konnte, um in seine Fußstapfen treten zu können. Ich habe sogar seine feuerfeste Unterwäsche getragen! Ich hoffe, sie war gewaschen..."

Formel 1 Tickets