powered by Motorsport.com

Iceman cool auf Eis

(Motorsport-Total.com) - Lotus-Pilot Kimi Räikkönen und Caterhams Charles Pic hatten an diesem Wochenende auf dem Moskauer Hippodrom die Chance, sich bei dem jährlichen russischen Eisrennen "Race of Stars" zu beweisen, zu dem das russische Magazin 'Za Rulem' seit 1978 in jedem Jahr lädt. Gleich zu Beginn durften die beiden Formel-1-Stars in einem Renault Duster gegeneinander antreten. Räikkönens Rallye-Erfahrung half dem Finnen, sich deutlich gegen seinen französischen Konkurrenten durchzusetzen.

Im sogenannten "Superfinale" durften die beiden Formel-1-Fahrer dann gegen den Sieger des Hauptevents, den russischen Tourenwagen-Piloten Kyrill Ladygin, antreten. Während Eis-Debütant Pic keine Chance hatte, lieferte der Iceman dem Lokalmatadoren einen harten Fight und musste sich am Ende nur knapp geschlagen geben.

"Finnland und Russland haben eine lange Geschichte", sagt Raikkönen. "Es ist schön, Fans von hier zu haben und ich hoffe sie werden kommen, wenn ein Rennen hier in Sotschi ausgetragen wird", so der Finne anlässlich des 2014 auf dem Programm stehenden Russland-Grand-Prix.

Formel 1 Tickets

Folge uns auf Twitter

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt