powered by Motorsport.com

Heiß, schwüler, Singapur: Das Wetter für den Rennsonntag

(Motorsport-Total.com) - Mit der unerwarteten Startaufstellung für den Grand Prix von Singapur steht der Formel 1 ein spannendes 13. Saisonrennen bevor. Dabei können wohl heiße Duelle erwartet werden. Die Hitze wird den Piloten aber auch in ihren Cockpits wieder zu Kopf steigen. Denn für den Rennsonntag werden erneut typisch tropische Bedingungen erwartet.

Wenn die Ampeln um 20 Uhr Ortszeit (14 Uhr MESZ) ausgehen und das Nachtrennen seinen Lauf nimmt, sagt der Wetterdienst UbiMet Temperaturen von ca. 29 Grad voraus. Die Asphalt-Temperaturen liegen unter dem taghellen Flutlicht dann bei circa 36 Grad, können aber im Rennverlauf sinken. Was die 61 Runden auf dem Straßenkurs noch anstrengender macht, ist wieder einmal die Luftfeuchtigkeit, die einen Topwert von 80 Prozent erreichen kann. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei Rennbeginn lediglich bei 10 Prozent und verspricht damit keine Abkühlung.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige