powered by Motorsport.com

Hamilton und Rosberg testen erstmals 2017er-Reifen

Nico Rosberg und Lewis Hamilton werden in der nächsten Woche in Barcelona erstmals die breiteren Pirelli-Reifen für die Formel-1-Saison 2017 testen

(Motorsport-Total.com) - Die Entwicklung der neuen, breiteren Pirelli-Reifen für die Formel-1-Saison 2017 geht in die entscheidende Phase. Und zu der werden auch die beiden Mercedes-Stammfahrer Nico Rosberg und Lewis Hamilton ihren Teil beitragen. Auf Drängen von Pirelli werden beide in der nächsten Woche (12. und 13. Oktober) beim Test in Barcelona erstmals am Steuer das Mercedes-Testträgers sitzen.

Pascal Wehrlein

In der nächsten Woche fahren die Mercedes-Stammfahrer einen Reifentest Zoom

Bei den bisherigen Tests mit dem umgebauten Auto, mit dem der im nächsten Jahr höhere Abtrieb der Formel-1-Fahrzeuge simuliert werden soll, war Pascal Wehrlein gefahren, doch Pirelli wünscht sich für die Reifenentwicklung auch Rückmeldungen der Spitzenfahrer. Hamilton wird am Mittwoch, Rosberg am Donnerstag im Auto sitzen.

Unmittelbar nach dem Test von Mercedes in Barcelona gehen die Reifentests in Abu Dhabi weiter. Dort ist vom 14. bis 16. Oktober Red Bull im Einsatz. Wer dort am Steuer des Autos sitzen wird, hat das Team noch nicht bekanntgegeben. Bisher war dort Testfahrer Sebastien Buemi gefahren.

Nach den Tests von Mercedes und Red Bull in der nächsten Woche folgt dann vom 14. bis 16. November noch ein weiterer von Ferrari in Abu Dhabi, ehe am 29. November nach dem Saisonfinale aller drei Team mit ihren Testträgern zum letzten Mal in Abu Dhabi auf die Strecke gehen.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Folgen Sie uns!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950