powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Geklärt: Was Hamilton und Räikkönen zurückwarf

(Motorsport-Total.com) - Der Trainingsauftakt zum Großen Preis von China verlief aus der Sicht von Lewis Hamilton (Mercedes) und Kimi Räikkönen (Ferrari) nicht nach Wunsch. Hamilton drehte im gesamten Vormittagstraining lediglich neun Runden, Räikkönen rollte gar nur einmal um den Kurs in Schanghai. Ihre Teams kamen den Schwierigkeiten nun aber auf die Spur.

"Es gab ein Problem mit der Aufhängung am Auto von Lewis", meldet Mercedes. Die Mannschaft hofft, im zweiten Freien Training wieder fahren zu können. Bei Räikkönen streikte die Servolenkung. Der Ferrari-Pilot wollte in Einheit zwei bereits wieder ins Geschehen eingreifen, doch sein Auto wurde noch einmal aufgebockt. Inzwischen fährt Räikkönen aber, das Problem scheint gelöst zu sein.

Aktuelles Top-Video

Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes
Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes

Edd Straw und Paddock-Legende Giorgio Piola sprechen über das Freitagstraining, aber auch über drei signifikante Tech-Innovationen der Geschichte

Neueste Diskussions-Themen

Aktuelle Bildergalerien

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan

Grand Prix von Aserbaidschan, Pre-Events
Grand Prix von Aserbaidschan, Pre-Events

Grand Prix von Aserbaidschan, Technik
Grand Prix von Aserbaidschan, Technik

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

Aktuelle Formel-1-Videos

Giorgio Piola: Ferrari vs. Mercedes 2019
Giorgio Piola: Ferrari vs. Mercedes 2019

Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi
Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi

Wunschliste: F1 2019
Wunschliste: F1 2019

Pierre Gasly:
Pierre Gasly: "War das glücklichste Kind"

Toro Rosso in Baku: Monaco mit Monza-Flügel
Toro Rosso in Baku: Monaco mit Monza-Flügel

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter