powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Wetter Silverstone: Prognosen halten Regen für möglich

Das Rennen in Silverstone wird nach aktuellem Stand trocken bleiben - Im Qualifying besteht allerdings eine nicht zu unterschätzende Regenwahrscheinlichkeit

(Motorsport-Total.com) - Nachdem der Regen am Samstag bereits erstmals in der aktuellen Formel-1-Saison Einzug gehalten hat, ist Niederschlag auch für den Rennsonntag - entgegen der ursprünglichen Prognosen - nicht ausgeschlossen. Die Vorhersage sah in den vergangenen Tagen null Prozent Regenwahrscheinlichkeit für den Grand Prix in Silverstone vor, das hat sich nun geändert.

Regenreifen

Werden die Regenreifen zum ersten Mal in der Saison 2019 sonntags gebraucht? Zoom

Laut kachelmannwetter liegt die Wahrscheinlichkeit für den Rennstart um 14:10 Uhr Ortszeit bei knapp unter 40 Prozent. Da die Prognose in der Nacht und in den Morgenstunden bei bis zu 70 Prozent liegt, kann auch ohne Regen mit einer feuchten Piste gerechnet werden.

Zumal die Sonne am Sonntag in der Grafschaft Northamptonshire kein Dauergast sein soll und sich lediglich vereinzelt hinter den grauen Wolken zeigt. Auch die Temperaturen mit rund 20 Grad sprechen eher für ein typisch britisches Klischee-Sommerwetter.

Am Freitag war der Wind noch ein großes Thema, und auch am Sonntag könnte er einen Faktor darstellen: Durchschnittlich 16 km/h beträgt die Windgeschwindigkeit im Rennen. Windböen sollen bis zu 35 km/h erreichen. Das wäre nicht ganz so stark wie am Freitag, aber immer noch durchaus zu beachten für die Piloten.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter