powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Mercedes mit dem "Haas-Problem"

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Motorensorgen vor dem Rennen +++ Ferrari strukturiert Verantwortlichkeiten um +++ Verstappen bekommt Crash-Souvenir +++

15:56 Uhr

Mercedes mit dem "Haas-Problem"

In der Rennanalyse des Teams erzählt der leitende Renningenieur Andrew Shovlin davon, wie Hamilton auf dem Weg zur Startaufstellung darum fürchtet, dass sein Motor abwürgen würde. Am Ende nur ein Sensaoren-Problem. Aber das durfte man ihm nicht sagen. Das Problem: Das Team darf ihm in dieser Zeit nicht helfen. Das musste Haas am Wochenende auf die harte Weise lernen, denn genau dafür wurden sie bestraft (hier mehr).

Auch eine wichtige Erkenntnis aus Ungarn: Wenn eine Gesichtsmaske so nass wird, wie bei Renningenieur Peter Bonnington nach der Champagnerdusche von Hamilton, dann kann man nicht mehr durchatmen :D


Mercedes: Race Debrief

11:32 Uhr

Ex-Renault-Technikchef wechselt zu Mercedes

Nach fast 20 Jahren Formel 1 ist Nick Chester, ehemals Technischer Direktor des Renault-Teams, jetzt in gleicher Rolle bei Mercedes in der Formel E bekannt gegeben geworden. Warum Chester Ende vergangenen Jahres bei Renault gehen musste, kannst du hier nachlesen.

Cyril Abiteboul  ~Cyril Abiteboul ~

11:10 Uhr

Das "super-seltsame" Gefühl ohne Fans

Hamilton habe es bei den vergangenen rennen vor allem "nach dem Qualifying und dem Rennen getroffen, wenn man aus dem Auto steigt und realisiert, das keine Fans da sind". In Silverstone stellt er sich das noch schlimmer vor. "Es ist der beste Grand Prix - vor allem, weil die vielen Fans es erst zu einem Spektakel machen. Es wird sich anfühlen wie bei den Testfahrten. Hoffentlich können wir es den Fans in dieser Saison noch ermöglichen, an die Strecke zu kommen."

"Man kann im Fernsehen beobachten, wie die Leute versuchen, den Alltag wieder aufzunehmen. Aber [Corona] breitet sich noch immer aus", warnt Hamilton. "Deswegen würde ich noch immer dazu ermutigen, Abstand zu halten und Zuhause zu bleiben. Ich kann verstehen, dass die Leute gerne wenigstens die Autos hören wollen. Aber wenn das bedeutet, dass man sich in eine Menschenmenge begibt, ist das definitiv nicht gut. Ich würde nicht dazu raten."

Lewis Hamilton Mercedes Mercedes-AMG Petronas Motorsport 	 F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes) ~

10:56 Uhr

In der Formel-1-Blase ist alles gut

Innerhalb des Königsklassen-Zirkus greifen die Corona-Sicherheitsmaßen derweil sehr gut. Zwar hat es unter den zahlreichen Tests auch zwei positive Fälle gegeben, die seien aber gut isoliert worden (hier mehr). Dennoch warnen die Verantwortlichen auch weiterhin, die Sicherheitsmaßnahmen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen (hier mehr).

 ~~

10:42 Uhr

Das hat bisher nicht komplett funktioniert

In den Bergen der Steiermark hatte man schon vereinzelte Fans erspähen können. Und auch in Ungarn haben sich Fans in der Strecken-Umgebung gruppiert, wie du hier sehen kannst:


Fotostrecke: Fotobeweis: Es gab doch Fans vor Ort in Ungarn!


10:31 Uhr

Silverstone sagt: Bleibt Zuhause!

Wenn es den Formel-1-Zirkus in der kommenden Woche (und in der Woche drauf!) dann ins "Home of Motorsport" nach Silverstone zieht, müssen die Fans wieder draußen bleiben. Die aktuelle Corona-Situation erlaubt noch keine Großveranstaltungen dieser Art. Das bedauert nicht nur Weltmeister Lewis Hamilton bei seinen Heimrennen. Vor allem den britischen Motorsportfans, von denen im vergangenen Jahr insgesamt 351.000 vor Ort waren, geht ein Saisonhighlight verloren.

Hamilton hat aber auch bereits gewarnt: "Bleibt Zuhause!" Denn den einen oder anderen hatte es bereits bei den vergangenen Rennen doch noch an die Strecke gezogen. Das soll beim Großbritannien-Grand-Prix vermieden werden. Dazu haben sich die Streckenverantwortlichen mit der Polizei zusammengetan, die zusätzlich für Sicherheit sorgen soll. Wie die 'Sun' berichtet, seien Straßensperren geplant, die die Fans nicht einmal in Hörweite zur Strecke lassen sollen. So soll es sich für niemanden lohnen, sich überhaupt auf den Weg zu machen.

 ~~

10:28 Uhr

Guten Morgen!

Jetzt hätte ich doch beinahe das Bergfest angepriesen und auf ein morgen beginnendes Rennwochenende aufmerksam gemacht ... So eine Gewohnheit muss man nach drei Wochen Formel-1-Dauerbeschallung ja auch erst einmal abschütteln :D Dass in dieser Woche mal kein Rennen gefahren wird bedeutet aber nicht, dass es nicht noch spannende Königsklassen-Neuigkeiten zu berichten gibt. Deshalb bleiben wir natürlich auch mit unserem Ticker dran!

An den Tickertasten begrüßt dich heute Rebecca Friese. Wir hören aber auch gerne von dir, wenn du dich über unser Kontaktformular oder via Twitter unter dem Hashtag #FragMST meldest. Außerdem kannst du unsere Social-Media-Aktivitäten verfolgen auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube!

Jetzt legen wir aber erst einmal los ...

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!