powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Test in Abu Dhabi

Formel-1-Live-Ticker: Pirelli-Reifentest in Abu Dhabi

Formel-1-Live-Ticker zum Nachlesen: +++ Letzter Test des Jahres in Abu Dhabi +++ Bestzeit für Valtteri Bottas +++ Sebastian Vettel in Zwischenfall verwickelt +++

17:00 Uhr

Das war's für heute!

Damit machen wir einen Strich unter den heutigen Testtag in Abu Dhabi. Morgen erwartet dich dann der letzte Testtag in diesem Jahr - und eine neue Ausgabe unseres Live-Tickers. Zum Abschluss gibt's noch den Überblick über die Piloten, die morgen dabei sind. Hab noch einen schönen Abend und bis dann!

Die Fahrer am Mittwoch:
Mercedes: George Russell
Ferrari: Charles Leclerc
Red Bull: Alexander Albon
McLaren: Carlos Sainz
Renault: Esteban Ocon
Toro Rosso: Pierre Gasly
Racing Point: Lance Stroll
Alfa Romeo: Antonio Giovinazzi
Haas: Pietro Fittipaldi
Williams: Roy Nissany/Nicholas Latifi


16:27 Uhr

Kein Schaden am Ferrari

Entwarnung von Ferrari: Am SF90 ist bei dem Perez-Zwischenfall nichts kaputtgegangen. Es gab lediglich einen Reifenschaden. Gut ist das vor allem für die Mechaniker, die damit keine zusätzliche Arbeit haben. Denn morgen, wenn Leclerc übernimmt, muss das Auto schließlich wieder bereit sein. Eine zusätzliche Nachtschicht muss aber wohl niemand einlegen.


16:20 Uhr

Ocon: So war sein Comeback

"Mein Hauptfokus lag darauf, meinen Speed wiederzufinden", berichtet der Franzose, der in diesem Jahr für Mercedes zwar im Auto saß, allerdings lediglich getestet hat und keine Rennen gefahren ist. Für 2020 muss er daher wieder in den "Rennmodus" finden. Außerdem muss er bei Renault natürlich auch erst einmal das Team und das Auto kennen lernen. "Das Auto fühlte sich gut an", berichtet er. An der Balance müsse er aber noch arbeiten. Dazu hat er dann morgen Zeit, wenn er noch einmal im R.S.19 sitzt. Zu den Reifen wird er natürlich auch gefragt, aber da möchte er "nicht so ins Detail gehen." Es gebe zwischen 2019er- und 2020er-Reifen aber auf jeden Fall einige Unterschiede.


16:13 Uhr

Vettel-Zwischenfall

Mittlerweile gibt es auch offizielles Material, das wir dir auch zeigen dürfen. In diesem Sinne: Bitteschön!


16:01 Uhr

Grosjean: Neue Reifen mit Vor- und Nachteilen

Der Franzose ist der erste Fahrer, der sich heute über die neuen Reifen geäußert hat. Er sieht positive und negative Punkte. Deswegen sei er sich auch nicht sicher, welche Reifen besser seien - dafür sei es noch "zu früh". Eine interessante Aussage, denn es gibt ja nur noch einen Testtag. Danach muss eine Entscheidung fallen, mit welchen Pneus 2020 gefahren wird. Vielleicht ist Haas dabei aber auch nicht der beste Ansprechpartner, denn die US-Truppe hatte 2019 wohl mehr Probleme mit den Reifen als jedes andere Team.


15:39 Uhr

Wer war auf welchen Reifen?

Auch die Antwort gibt es jetzt. Interessant: Bottas hat die schnellste Runde auf der C4-Mischung von 2019 gesetzt. Die Fahrer direkt dahinter waren auf der neuen C5-Mischung für 2020 unterwegs. Und Verstappen landete etwas weiter hinten, weil er nur auf C3 (2020) unterwegs war. Die komplette Übersicht gibt es hier:


15:35 Uhr

Perez/Vettel-Zwischenfall

In den sozialen Medien gibt es mittlerweile auch ein Video vom kleinen Unfall in Kurve 11. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir dir diese leider nicht zeigen. Zu sehen ist aber ohnehin nicht furchtbar viel. Vettel ist vorne, dann bekommt er von Perez dahinter offenbar einen kleinen Schubser und dreht sich. Vermutlich ein Missverständnis. Eine Analyse ist mit der einen Kameraperspektive aber unmöglich.


15:20 Uhr

Übersicht

Testbericht

Testzeiten


15:06 Uhr

Feierabend

Der Testtag ist durch, und die Bestzeit von Bottas vor Vettel und Kwjat hat Bestand. Wir liefern das komplette Ergebnis so schnell wie möglich nach, unser Chefredakteur Christian Nimmervoll arbeitet zudem bereits am kompletten Testbericht, und unsere Leute vor Ort gehen jetzt auf Stimmenfang. Bleib also dran!


14:46 Uhr

Problem bei Alfa

Die ersten packen schon vorzeitig zusammen. Unter anderem Racing Point (vermutlich wegen der Vettel-Berührung) und auch Alfa. Dort nennt man ein nicht näher genanntes technisches Problem. Damit hat Räikkönen vorzeitig Winterpause, morgen übernimmt Giovinazzi. Gleiches gilt für Perez, der morgen an Stroll übergibt.


14:35 Uhr

Vettel-Zwischenfall

Jetzt wird es doch noch einmal dramatisch! In Kurve 11 gab es einen Zwischenfall mit Vettel und Perez, bei dem sich der Ferrari drehte. Augenzeugen berichten, dass Perez Vettel angeschubst hat. Bislang haben wir noch kein Bildmaterial, aber wir halten die Augen natürlich offen. Damit hätte ich jetzt in den letzten Testminuten nicht mehr gerechnet ...


14:25 Uhr

Red Bull weiter überzeugt von Albon

In Abu Dhabi war der Rookie im Qualifying mehr als eine halbe Sekunde langsamer als Teamkollege Max Verstappen. Im Rennen sah er die Zielflagge sogar erst mehr als 50 Sekunden nach dem Niederländer - in der Formel 1 eine Welt. Trotzdem hofft man bei Red Bull, dass Albon 2020 den Durchbruch schaffen wird. Christian Horner erklärt: "Seine Pace wird definitiv besser. Und mit einer richtigen Vorbereitung im Winter ..." Er ist sich sicher, Albon werde 2020 "viel besser" vorbereitet sein. Klar, man darf nicht vergessen, dass er 2019 seine erste Formel-1-Saison absolvierte. Trotzdem ist er vor dem Gasly-Schicksal nicht geschützt, wenn es 2020 nicht so gut läuft.


14:00 Uhr

Letzte Stunde läuft

17:00 Uhr in Abu Dhabi, und damit läuten wir die letzte Teststunde für heute ein. Wirklich viel war bislang nicht los, aber schauen wir mal, was die letzten 60 Minuten noch bringen. Und vor allem sind wir gespannt auf die Aussagen später. An der Spitze liegt weiterhin Bottas vor Vettel.


13:45 Uhr

Rosberg traut Bottas 2020 den Titel zu

Oha. In seinem Vlog erklärt der Ex-Champion: "Für mich ist er immer noch ein Titelkandidat für nächstes Jahr. Er muss nur versuchen, über die gesamte Saison konstanter zu werden. Er hat Phasen, in denen er Lewis durchaus mal ein paar Rennen hintereinander biegen kann. Wenn Lewis mal eine schlechte Phase hat, vielleicht ein bisschen länger als sonst, dann kann er immer noch eine WM gewinnen. Ich würde ihn nicht abschreiben." Ich persönlich würde mein Geld aber nicht darauf setzen ...


13:24 Uhr

Nissany unterwegs

Jetzt rollt auch endlich der Williams wieder - allerdings noch ohne gezeitete Runde. Aber zur Erinnerung: Nissany wird ja auch morgen noch einmal Zeit im Auto bekommen. Vielleicht dient der heutige Nachmittag lediglich zur Gewöhnung an den FW42, bevor er morgen richtig Gas geben darf. Schauen wir mal. Rund 1,5 Stunden sind nur noch auf der Uhr.


13:14 Uhr

Kwjat fährt mit Sotschi-Helm

Ein nettes Detail: Kwjat fährt heute mit dem Helm, der eigentlich für sein Heimrennen in Russland vorgesehen war. Zur Erinnerung: Den durfte er damals nicht verwenden. Beim Test gibt es allerdings keine Einschränkungen.

Daniil Kwjat Toro Rosso Red Bull Toro Rosso Honda F1 ~Daniil Kwjat (Toro Rosso) ~

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE