powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Lustiger Kleinkrieg bei Renault

Formel-1-Tagesticker zum Nachlesen: +++ Ricciardo und Hülkenberg teilen aus +++ Honda zieht erste Entwicklungsstufe +++ Sergio Perez Top-Favorit in Baku? +++

20:00 Uhr

Morgen gibt es die ersten News aus Baku!

Unser Chefredakteur Christian Nimmervoll ist heute nach Baku geflogen und wird sich am Donnerstag von der Strecke melden. Morgen ist Medientag und wir werden dir wie gewohnt viele Neuigkeiten rund um das anstehende Rennwochenende präsentieren. Für heute verabschieden wir uns hier im Ticker und wünschen noch einen schönen Abend!


17:49 Uhr

Erster Blick nach Baku

Schaut aus, als wäre der Baku City Circuit schon soweit. Kleiner Erinnerung: Unser Ticker zum morgigen Medientag an der Strecke beginnt morgen erst kurz nach 11 Uhr. Und hier hast du eine Übersicht über die Session- und TV-Zeiten.


17:08 Uhr

Alan Jones kritisiert Fahrer im Umgang mit Medien

Der Weltmeister von 1980 äußerst sich aktuell im Formel-1-Podcast "Beyond the Grid" enttäuscht von der heutigen Fahrer-Generation, die so gar nichts mehr mit den alten Haudegen zu tun hätte. Der mittlerweile 72-jährige Australier erinnert sich daran, wie er vor einigen Jahren die Strecke in China bei ihrem Debüt abgefahren ist, sie als langweilig empfunden und danach mit ein paar Fahrern gesprochen habe.

"Sie sind viel zu abhängig. Als würde jemand die Hand über sie halten", so Jones. "Sie erklärten mit: 'Das Problem ist, dass wir für die Person Fahren oder unter dieser Marke und die wollen hier ihre Produkte verkaufen. Wir können also nichts sagen, weil wir sonst jemanden vergrämen können'". Jones fände das "lächerlich! Wenn dir eine Frage gestellt wird, sag, was du denkst. Man kann nicht immer jeden zufrieden stellen."


16:33 Uhr

Mal ein anderer Blickwinkel

Nicholas Latifi fährt zwar noch immer "nur" Formel 2, hatte aber zuvor auch schon Formel-1-Erfahrung mit Force India sammeln können. Mittlerweile arbeitet er mit Williams zusammen und berichtet vom Young-Driver-Test in Bahrain. Es sei immer noch ein Schock, von dem Nachwuchs- in den Königsklassen-Boliden umzusteigen. Aber durch zahlreiche Simulatorarbeit wäre auch er im Stande, die Stärken und Schwächen des FW42 auszumachen.


Nicholas Latifi über Bahrain-Test


15:57 Uhr

Gute Laune bei Ferrari?

Das will uns die Scuderia kurz vor dem Rennwochenende jedenfalls glauben machen ...


15:26 Uhr

So schätzt es der Youngster ein

Auch Ferrari-Überflieger Charles Leclerc bezeichnet den Straßenkurs von Aserbaidschan als "eine meiner Lieblingstrecken", obwohl dort jeder Fehler sofort bestraft wird. Hier ist seine Streckenvorschau:


Ferrari: Leclerc über Baku


14:49 Uhr

Wird das Rennen an der Box entschieden?

"Ein Straßenrennen bringt dieses gewisse Grad an Unvorhersehbarkeit mit sich", erklärt McLaren-Teamchef Gil de Ferran vor Baku. "Deshalb wird die Rennstrategie auch schwieriger. Unsere Performance bei den Boxenstopps war bisher aber sehr gut."

Lando Norris McLaren McLaren F1 Team F1 ~Lando Norris (McLaren) ~

14:10 Uhr

Renault wird auf den Geschmack gebracht

Die Idee eines Twitter-Users, auch den R.S.19 mit den Nerf-Waffen auszustatten, findet das Team "verlockend" ...


13:49 Uhr

Hinter UNSEREN Kulissen

Wolltest du schon immer mal wissen, wie wir zum Beispiel vor Ort wie jetzt in Baku agieren? Dann sei dir wärmstens die neuste Ausgabe unseres Partner-Podcasts "Starting Grid" empfohlen! Denn unser Chefredakteur Christian Nimmervoll plaudert da mal aus dem Nähkästchen und scheut sich auch nicht vor kontroversen Themen des modernen Journalismus. Hier kannst du in unsere Welt eintauchen.


13:17 Uhr

Unterstützung für Haas

Die Amerikaner haben sich den derzeitigen Formel-2-Fahrer Louis Deletraz als Simulator-Fahrer gesichert.


12:52 Uhr

Podiums-Fluktuation in Baku

Bei keinem Rennen ist schwieriger, vorher Favoriten auszumachen, als beim Grand Prix von Aserbaidschan. Denn dort haben die Podiumsbesucher bisher öfter gewechselt als Honda seit dem Comeback Antriebseinheiten. Sergio Perez könnte man unter die Baku-Experten zählen. Er hat es immerhin als einziger schon zweimal aufs Podium geschafft.

"Ich wünschte, wir hätten mehr solcher Rennen im Kalender", sagt er daher verständlicherweise. Er erinnert sich noch an das vergangene Jahr: "Ich lag vor Vettel und musste ihn in den letzten Runden hinter mir halten. Ich musste mich so sehr konzentrieren, dass ich einige meiner besten Runden hingelegt habe. Jede Runde war wie eine Qualifyingrunde!"


12:10 Uhr

Lustiger Kleinkrieg bei Renault

In Enstone weiß man genau, wie man seine Fahrer bei der Stange hält, wenn sie nicht gerade im Auto sitzen ...

Daniel Ricciardo kommentiert auf Twitter sogar: "So viel Spaß hatte ich seit meinem Abschlussball nicht mehr."


11:42 Uhr

Leidet Mercedes mehr beim Hinterherfahren?

Valtteri Bottas äußert sich gerade wieder positiv über die aerodynamischen Regeländerungen in diesem Jahr, die seiner Meinung nach tatsächlich das Folgen in der "Dirty Air" erleichtern. Dennoch sei das Titelverteidiger-Auto dabei im Nachteil. Denn der W10 sei mehr auf Abtrieb getrimmt, weswegen er so gut in den Kurven liegt. "Je mehr Abtrieb du hast, desto mehr verlierst du hinter einem anderen Auto", erklärt Bottas.

Lewis Hamilton Valtteri Bottas Charles Leclerc Sebastian Vettel Max Verstappen Ferrari Scuderia Ferrari Mission Winnow F1Mercedes Mercedes-AMG Petronas Motorsport 	 F1Red Bull Aston Martin Red Bull Racing F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Charles Leclerc (Ferrari), Sebastian Vettel (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull) ~

11:16 Uhr

Das Baku-PK-Line-up

Wir schicken morgen natürlich wieder allerhand Kollegen ins Fahrerlager, um die besten Stimmen einzufangen. Sogar unser Chefredakteur Christian Nimmervoll ist gerade auf dem Weg nach Aserbaidschan. Im Mittelpunkt des Medientages steht aber die offizielle FIA-Pressekonferenz, zu der diesmal folgende Piloten geladen sind: Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo), Kevin Magnussen (Haas), Lance Stroll (Racing Point), Nico Hülkenberg (Renault), George Russell (Williams).

Am Freitag stellen sich dann zwischen dem ersten und zweiten Training folgende Teamvertreter den Fragen: Toto Wolff (Mercedes), Otmar Szafnauer (Racing Point), Christian Horner (Red Bull), Cyril Abiteboul (Renault), Claire Williams (Williams).

Nico Hülkenberg  ~Nico Hülkenberg (Renault) ~

10:48 Uhr

Wir sollen Geduld haben

Das mahnt Alfa-Romeo-Teamchef in Bezug auf die Beurteilung seines Rookie-Fahrers Antonio Giovinazzi. Dass dieser sein Potenzial noch nicht entfalten konnte, sei "komplett aufs Team zurückzuführen." Allein im ersten Qualifyingabschnitt in Australien habe man sehen können, zu was er in der Lage sei. Da war er Neuntschnellster. Seither haben ihn aber technische Probleme immer Streckenzeit gekostet, weshalb er sich noch nicht ausreichend mit wohl im Auto fühle. "Jeder sollte mal ein bisschen Geduld haben. Ich bin mir sicher, er wird sich berappeln", so Vasseur.

Antonio Giovinazzi  ~Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) ~

10:29 Uhr

Neue Motoren für Red Bull und Toro Rosso

Honda hat vor dem Aserbaidschan-Grand-Prix angekündigt, alle vier Autos mit neuen Verbrennungsmotoren auszustatten. Das habe laut Honda-Technikdirektor Toyoharu Tanabe auch etwas mit einem Problem zu tun, was an Daniil Kwjats Antriebseinheit in China entdeckt wurde. Das Update soll vor allem mehr Zuverlässigkeit gewährleisten, aber auch "ein wenig verbesserte Performance."

Sebastian Vettel Max Verstappen Ferrari Scuderia Ferrari Mission Winnow F1Red Bull Aston Martin Red Bull Racing F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull) ~

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Das neueste von Motor1.com

VW Golf im Rückblick: Der Golf I (1974 - 1983)
VW Golf im Rückblick: Der Golf I (1974 - 1983)

Volvo XC40 Recharge (2020): Erstes Elektroauto von Volvo enthüllt
Volvo XC40 Recharge (2020): Erstes Elektroauto von Volvo enthüllt

Hyundai Tucson (2020) auf dem Nürburgring erwischt
Hyundai Tucson (2020) auf dem Nürburgring erwischt

Audi A8 L 60 TFSI e quattro: Plug-in-Hybrid der Oberklasse
Audi A8 L 60 TFSI e quattro: Plug-in-Hybrid der Oberklasse

Neuer Honda Jazz (2020) steht auf der Tokyo Motor Show 2019
Neuer Honda Jazz (2020) steht auf der Tokyo Motor Show 2019

Tatsächlicher Verbrauch: Seat Arona 1.0 TGI im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Seat Arona 1.0 TGI im Test

Formel-1-Tippspiel

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Japan: Fahrernoten der Redaktion
Japan: Fahrernoten der Redaktion

Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM
Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM

Grand Prix von Japan, Sonntag
Grand Prix von Japan, Sonntag

Grand Prix von Japan, Freitag
Grand Prix von Japan, Freitag

Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka
Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka

Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan
Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
18.10. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
19.10. 14:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 16:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 17:30
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter