Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Hamiltons Sommer der Enttäuschungen

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Lass dich nicht von Hamilton anfeuern! +++ Balsam für die Ohren: F1 in Goodwood +++ Renault im Mercedes unterwegs? +++

17:41 Uhr

Die Spannung steigt!

Noch dreimal schlafen, dass stellt sich der Formel-1-Zirkus am Hockenheimring den Medien. In vier Tagen rollen endlich wieder Formel-1-Boliden über eine deutsche Strecke. Und am Sonntag können wir zusammen den Deutschland-Grand-Prix feiern! Wir wollen Dich auch morgen wieder darauf vorbereiten und uns anschauen, was sich in der Königsklasse sonst noch tut. Klick also gerne wieder rein ;) Für heute lassen wir es erst einmal gut sein und wünschen noch einen schönen Wochenanfang!


17:14 Uhr

Hülkenberg gegen Kwjat!

Auch wenn Daniil Kwjat "nur" noch Ferrari-Testpilot ist, gegen seine Ex-Rivalen kann er noch immer antreten - über die stolpert man ja auch alle paar Meter in Monaco. Die beiden sind sich nur nicht ganz einig, wer das Match gewonnen hat ...


16:44 Uhr

Häkkinen rät zu Geduld

Der Ex-Formel-1-Pilot ist noch immer Teil von McLaren und bekommt deshalb natürlich auch die Krise und den Umbruch mit, der sich dort gerade abspielt. Sein Tipp: "Harte Arbeit, mehr braucht es nicht. Das Team hat jetzt schon ein paar Jahre lang eine schwere Zeit. In so einer großen Firma mit so vielen Mitarbeitern braucht es jetzt aber auch seine Zeit, da wird rauszukommen."

"Man kann sich ein Beispiel an Zak Brown nehmen", meint er gegenüber 'Sky Sports F1' außerdem. "Er arbeitet nonstop daran, Lösungen zu finden und die Leute zu motivieren. Ich bin stolz ein Teil von McLaren zu sein. Und ich persönlich habe auch sieben Jahre lang auf meinen ersten Sieg warten müssen. Also: Geduld!"

Eric Boullier Zak Brown McLaren McLaren F1 Team F1 ~Eric Boullier und Zak Brown ~

16:05 Uhr

Alonso züchtet den Nachwuchs heran

Auf seiner eignen Kartbahn im heimischen Spanien gibt er jeden Sommer Ferienkurse. Mal sehen ob ein zukünftiger Formel-1-Pilot später mal von seinen Anfängen dort erzählt ...


15:36 Uhr

Heimrennen!!!

"Ein Heimrennen ist besonders motivierend und man ist noch angetriebener, vor den Fans eine gute Leistung abzurufen", sagt Nico Hülkenberg. "Da haben wir in der vergangenen Saison vermisst, deshalb werden wir das ganze Wochenende besonders genießen. Die meisten Fahrer uns Teams habe einen Heim-Grand-Prix - da ist man besonders gut vorbereitet auf viel Arbeit neben der Strecke und den Druck, ein gutes besonders gutes einfahren zu wollen."

"Mir gefällt die Strecke sehr und in diesem Jahr wird sie mit dem Mehr an Abtrieb noch mehr Spaß machen", betont er außerdem. "Das fängt schon in der schnellen ersten Kurve an, in der wir wahrscheinlich schneller den je unterwegs sein werden. Kurve 2 ist auch wichtig, weil man sich da gut auf die lange geschwungene Gerade vorbereiten muss. Für die Spitzkehre braucht man gute Traktion - dort kann man im Rennen auch gut überholen. Der Stadionsektor ist dann allein schon wegen der jubelnden Menge etwas Besonderes. Es wird ein bisschen enger dort, aber es ist schnell und flüssig und man kann den Fans etwas bieten."

Auf den Geschmack gekommen? Dann noch schnell rüber in den Ticketshop;)


14:59 Uhr

Ist Mercedes noch Titelfavorit?

Der Meinung ist zumindest Ex-Formel-1-Teamchef Flavio Briatore. "Ferrari ist gerade nur im Vorteil, weil Mercedes zwei rennen lang Pech hatte", sagt er gegenüber dem italienischen 'Radio Capital'. "Ferrari hat nur die Chance zu gewinnen, wenn Hamilton Fehler macht. " Und er geht sogar noch weiter: "Hamilton ist einfach besser als Vettel. Sebastian muss viel mehr dafür tun, um sein Auto unter Kontrolle zu halten." Sein tipp ans Team lautet außerdem: "Die sollten Kimi gegen Leclerc tauchen, sonst wird das nichts mehr mit dem Konstrukteurstitel." Naja, für zurückhaltende Meinungen war er ja ohnehin nie bekannt

Sebastian Vettel Lewis Hamilton Ferrari Scuderia Ferrari F1Mercedes Mercedes AMG Petronas Motorsport F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes) ~

14:23 Uhr

Sind die Fahrer noch Helden?

Wir bekommen unsern täglichen Social-Media-Updates von Fahrer X bis Fahrer Y und haben auch als Fans das Gefühl, näher denn je an unsern Helden dran zu sein. So mancher macht sich aber so seine Gedanken, ob der Heldenstatus damit nicht verloren geht. "Wir sind da vielleicht schon zu weit gegangen, was den Zugang zu den fahren angeht", warnt zum Beispiel Mark Webber. "Wir müssen aufpassen, dass wir dadurch nicht ihren Stand herunterspielen."

"Die Fahrer müssen noch Helden bleiben, etwas, an das man schwer herankommt", findet der Ex-Kollege. "Ein Roger Federer gibt vor einem Spiel in Wimbledon auch keine Interviews."

Lewis Hamilton Mercedes Mercedes AMG Petronas Motorsport F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes) ~

13:48 Uhr

Geschmackssache

Klar, wir hätten auch gedacht, dass Valtteri Bottas der typische Eminem-Fan ist... :D


13:07 Uhr

Erwischt!

Und bei so einer reinen Genuss-Veranstaltung ist dann auch mal ein Spaß am Rande erlaubt ...


12:50 Uhr

Zurücklehnen und genießen

Das was alle sehen und vor allem hören wollen, sind aber noch immer Autos in Action! Musik in unseren Ohren!


12:49 Uhr


12:48 Uhr


12:47 Uhr


12:47 Uhr


12:46 Uhr


12:23 Uhr

Wer da nicht alles vorbeikommt

Schöne Autos müssen auch von jemandem gefahren werden. Und wenn es um Goodwood geht, müssen sich die meisten nicht zweimal bitten lassen. Bei McLaren gibt sich sogar der neue Sportdirektor selbst die Ehre.

Formel-1-Tippspiel 2018

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Top 30: Diese Frauen haben das Zeug zur Formel-1-Pilotin!
Top 30: Diese Frauen haben das Zeug zur Formel-1-Pilotin!

Top 10 2018: Die emotionalsten Momente
Top 10 2018: Die emotionalsten Momente

Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes
Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Folgen Sie uns!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Aktuelle Formel-1-Videos

Video-Vorschau: Die 50 Rennfahrer des J
Video-Vorschau: Die 50 Rennfahrer des J

Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte
Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte

PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton
PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton

Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso
Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso

Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt
Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt