powered by Motorsport.com

Force-India-Teamchef: Das steckt hinter den neuen Farben

Force-India-Teamchef Vijay Mallya erklärt, warum sich sein Rennstall dazu entschlossen hat, in der Formel-1-Saison 2015 mit neuen Farben anzutreten

(Motorsport-Total.com) - Viel Schwarz, etwas Silbergrau und ein klein wenig Orange. Das sind die Farben des Force India VJM08, der heute in Mexiko-Stadt in Mexiko offiziell vorgestellt wurde. Damit weicht das neue Formel-1-Dienstauto von Nico Hülkenberg und Sergio Perez von den bisherigen Force-India-Farben ab, wenngleich Schwarz schon im vergangenen Jahr auf der Außenhaut des VJM07 zu sehen war.

Sergio Perez, Nico Hülkenberg

Sergio Perez und Nico Hülkenberg posieren mit dem neuen VJM08 für 2015 Zoom

Doch warum hat sich Force India überhaupt ein neues Aussehen verpasst? Das erklärt Teamchef Vijay Mallya: "Es handelt sich um eine weitere Evolution des modernen Looks, den wir im vergangenen Jahr eingeführt haben. Es spiegelt den Wachstum unseres Teams wieder - und die global agierenden Marken, mit denen wir zusammenarbeiten", so der indische Geschäftsmann.

Das Heck in Schwarz, Seitenkästen und Frontpartie in Silbergrau, dazu Streifen in Orange - all dies wirke innovativ, meint Mallya. "Ich liebe das neue Silber, das das Auto schmaler und aggressiver aussehen lässt. Ich bin mir sicher, das wird auch unseren Fans gefallen. Und unsere traditionellen Farben sind weiterhin in der Lackierung enthalten. Wir haben dem Ganzen aber eine sehr moderne Note gegeben."