powered by Motorsport.com

Force India: Entscheidung zwischen Sutil und Bianchi?

Manager Nicolas Todt rechnet seinem Schützling Jules Bianchi gute Chancen auf das Stammcockpit bei Force India aus - Sutil wohl einziger Konkurrent

(Motorsport-Total.com) - Um das einzig verbliebene konkurrenzfähige Cockpit wird weiter ein zähes Ringen gemacht. Neben Adrian Sutil, Jaime Alguersuari und Sebastien Buemi rechnet sich auch der bisheriger Testfahrer Jules Bianchi (23) Chancen auf den freien Platz bei Force India aus. Laut seinem Manager Nicolas Todt, Sohn von FIA-Präsident Jean Todt, soll der Franzose durchaus hoch im Kurs stehen, 2013 als Stammfahrer für das Team von Vijay Mallya hinters Lenkrad zu greifen.

Jules Bianchi

Wird der Franzose Jules Bianchi neuer Stammfahrer bei Force India? Zoom

Bianchi, der durch Todt und seinen Platz in der Ferrari-Junior-Akademie gute Verbindungen zu den Roten aus Maranello besitzt, stieß vor dieser Saison als Reservefahrer zu Force India. "Die Entscheidung liegt in der Hand von zwei oder drei Leuten bei Force India", sagt Todt. "Ich denke, Jules hat eine reelle Chance, aber noch ist nichts unterschrieben."

Berichten zufolge soll jedoch Adrian Sutil der Favorit auf das Cockpit sein, doch Todt glaubt nicht, dass der Deutsche seinen Arbeitsplatz schon sicher hat: "Ich wäre überrascht darüber", erklärt er gegenüber 'RMC Sport'. "Viele Fahrer klopfen an die Tür von Force India, aber nach jetzigem Stand glaube ich nicht, dass schon jemand unterschrieben hat."

Adrian Sutil bestätigte am Wochenende ebenfalls, dass noch kein Vertrag unterschrieben sei, er sich aber weiter große Hoffnungen auf das Cockpit neben Paul di Resta mache. Gerüchten zufolge soll die Entscheidung im Team nur noch zwischen Sutil und Bianchi fallen. Alguersuari und Buemi wären damit aus dem Rennen.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Folgen Sie uns!