powered by Motorsport.com
  • 08.10.2014 · 11:49

  • von Roman Wittemeier

Ferrari: Marchionne bald schon wieder weg?

(Motorsport-Total.com) - Sergio Marchionne soll Ferrari nach der Montezemolo-Ära wieder in sportliche erfolgreiche Zeiten führen. Der italienische Fiat-Boss, der am 13. Oktober offiziell die Nachfolge des bisherigen Ferrari-Präsidenten antreten wird, gibt sich selbst für den Umbruch im Formel-1-Team nicht allzu viel Zeit. Marchionne will spätestens 2018 zurücktreten.

Ende des Jahres 2018 werde er "zweifellos etwas anders machen", wird Marchionne von 'Bloomberg' zitiert. Bis dorthin will der Chef der Fiat-Chrylser-Allianz das Gesamtunternehmen in solide Gewinnzonen führen. Die Fusion des amerikanischen und des italienischen Herstellers ist am kommenden Sonntag offiziell vollzogen.

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt