powered by Motorsport.com

Deal verlängert: Red Bull bis 2018 mit TAG-Heuer-Motoren

Red Bull hat seine Partnerschaft mit TAG Heuer um zwei Jahre verängert und wird seine Motoren bis 2018 unter der Bezeichnung des Uhrenherstellers laufen lassen

(Motorsport-Total.com) - Red Bull wird auch in den kommenden beiden Jahren mit der Motorenbezeichnung TAG Heuer fahren. Der Rennstall und der Uhrenhersteller haben heute in Abu Dhabi die Verlängerung der Partnerschaft verkündet, die bis einschließlich der Saison 2018 laufen soll. Damit läuft der Vertrag genauso lange wie der aktuelle Vertrag mit Motorenhersteller Renault, dessen Name schon in dieser Saison nicht auf seinem Triebwerk im RB12 steht.

Max Verstappen

TAG Heuer wird auch weiterhin als offizieller Motor im RB-Heck stecken Zoom

"Ich freue mich, dass wir unsere Motorenpartnerschaft mit TAG Heuer heute verlängern konnten", meint Teamchef Christian Horner, der Parallelen zwischen beiden Marken sieht: "Beide haben eine Leidenschaft für den Rennsport und den Antrieb, Dinge anders zu machen. Das formt die Basis unserer Partnerschaft." TAG Heuers Sportchef Marc Biver sieht es ähnlich: "Red Bull ist ein junges und dynamisches Team, das perfekt zu unserer Marketingstrategie passt."

Neben der Motorenbezeichnung im RB13 für die Saison 2017 wird der Uhrenhersteller auch weiterhin als offizieller Zeitnehmer und Performance-Partner des Teams fungieren. Der Deal gilt aktuell nur für Red Bull, nicht für Toro Rosso, die ab 2017 ebenfalls wieder Renault-Motoren einsetzen werden.

Red Bull wollte sich nach den desaströsen Jahren 2014 und 2015 eigentlich von Renault trennen und war auf der Suche nach einem anderen Motorenhersteller. Allerdings blitzte man bei Mercedes, Ferrari und Honda ab, und weil auch das Thema Alternativmotor bald vom Tisch war, musste man den bestehenden Renault-Vertrag erfüllen - allerdings unter der Motorenbezeichnung TAG Heuer.

Folgen Sie uns!

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Jetzt zum Livestream!