powered by Motorsport.com
Startseite Menü

De la Rosa: "Nicht träumen, sondern arbeiten"

Sauber wird nach guten Testleistungen als Geheimfavorit gehandelt, doch Pedro de la Rosa will davon nichts wissen: "Niemand soll mich Träumer nennen"

(Motorsport-Total.com) - Während Ferrari bei den Testfahrten in Spanien regelmäßig das Tempo bei langen Stints vorgegeben hat, konnte sich auch Sauber in dieser Disziplin profilieren. Die Schweizer haben mit dem C29 offenbar ein Auto gebaut, das über die Distanz ein hohes Tempo mitgehen kann. Der Sauber-Ferrari könnte die Piloten Kamui Kobayashi und Pedro de la Rosa möglicherweise in den Rennen weit nach vorne bringen.

Pedro de la Rosa

Pedro de la Rosa sieht sich nicht in der Rolle des Geheimfavoriten Zoom

"Man darf nicht träumen, sondern man muss arbeiten - so sage ich es immer", meint der erfahrene spanische Sauber-Neuzugang gegenüber 'gpupdate.net' und wischt damit allzu hohe Erwartungen vom Tisch. "Ich möchte Punkte holen. Ich drehe bestimmt nicht durch, sondern will einfach nur ein regelmäßiger Punktekandidat sein. Das ist mein Ziel", sagt de la Rosa nach Abschluss der Vorbereitung.#w1#

"Natürlich habe ich auch Träume, aber die behalte ich für mich", sagt der ehemalige McLaren-Testpilot. "Sonst wird man mich am Ende der Saison vielleicht einen Träumer nennen, das will ich nicht!" Aufgrund der vergleichsweise geringen Regeländerungen zur neuen Saison könne es keine märchenhaften Geschichten, wie sie Brawn im vergangenen Jahr erlebte, nicht mehr geben. "Wir sind nicht das neue Brawn-Team, die damals in einem Bereich der Regeln besonders gut gearbeitet haben."

"Das Regelwerk ist allen nun ausreichend bekannt. Man wird eine solche Geschichte nicht noch einmal erleben. Das ist ganz sicher", meint de la Rosa. Er erklärt: "Das Regelwerk wird nun von allen maximal ausgeschöpft. Es gibt nicht wieder einen Bereich wie damals den Doppeldiffusor, es gibt keine weiteren Wunder. Es ist klar, dass jene Teams dominieren werden, die am schnellsten und mit den größten Ressourcen arbeiten können."

Aktuelles Top-Video

Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes
Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes

Edd Straw und Paddock-Legende Giorgio Piola sprechen über das Freitagstraining, aber auch über drei signifikante Tech-Innovationen der Geschichte

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

Das neueste von Motor1.com

Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé
Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé

Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar
Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar

Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz
Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz

Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt
Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt

Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell
Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell

Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt
Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30