powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Daniel Ricciardo: Promistatus gibt's nur ohne Führerschein

Wie der Red-Bull-Star in Monaco einer Polizeikontrolle entkam und wieso es ihm peinlich war, sich mit seiner Prominenz einen Vorteil zu verschaffen

(Motorsport-Total.com) - Als erfolgreicher Formel-1-Fahrer lebt es sich - allen Krisen zum Trotz - nicht allzu schlecht. Die Vorzüge des Lebens als einer der besten Piloten der Welt erlebte kürzlich Daniel Ricciardo, auch wenn dem Red-Bull-Star die ganze Sache ein wenig peinlich war. Es passierte in seiner Wahlheimat Monaco, als ein Polizist den Australier in seinem Privatwagen anhielt. "Es war ein Zufall, eine normale Verkehrskontrolle. Ich hatte mir nichts zu Schulden kommen lassen", berichtet Ricciardo 'ESPN'.

Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo hat das Lachen für sich gepachtet, die Eitelkeit jedoch nicht Zoom

Trotzdem befand er in einer prekären Lage: "Ich hatte nur vergessen, die Zulassung zu erneuern. Er wollte meinen Führerschein sehen, den ich aber nicht bei mir hatte." Was normalerweise Grund für eine Geldstrafe ist, missfiel auch dem Polizisten an Ricciardos Seitenfenster. "Er war nicht so begeistert... Also, um es kurz zu machen, fragte er mich: 'Was machen Sie beruflich?' Ich war ein bisschen verlegen, habe meinen Arm aus dem Fenster genommen, gelächelt und gesagt: 'Ich bin Formel-1-Pilot.'"

Offenbar war der Gesetzeshüter kein Motorsport-Kenner und glaubte, an einen Scherzbold geraten zu sein. "Er dachte, er könnte mich überrumpeln und fragte, welches Team. Ich sagte daraufhin sofort: 'Red Bull'", meint Ricciardo und sah, dass der Polizist zunächst wieder abdampfte, ehe er den Australier erlöste: "Er ging zurück zu seinem Auto. Keine Ahnung, ob er bei Google gesucht hat oder was auch immer... Er kam zurück, lachte und sagte: 'Alles in Ordnung, einen schönen Tag noch.'"


Daniel Ricciardo über seine Begegnung mit einem Polizisten

Was der eine oder andere Kollege als selbstverständlich erachtet und sich vielleicht noch darüber gewundert hätte, nicht sofort erkannt worden zu sein, ließ Ricciardo leicht erröten: "Ich ballte die Faust, alle meine Träume wurden wahr. Irgendwie fühlte ich mich schuldig, aber es musste sein", sagt der 25-Jährige, der sich ungern mit seinem Namen Vorteile verschafft. "Normalerweise mache ich das nicht und fliege lieber unter dem Radar. Ich mache außerhalb der Strecke deshalb keine Werbung", so Ricciardo.

Aktuelles Top-Video

Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes
Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes

Edd Straw und Paddock-Legende Giorgio Piola sprechen über das Freitagstraining, aber auch über drei signifikante Tech-Innovationen der Geschichte

Folgen Sie uns!

Aktuelle Bildergalerien

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30
Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé
Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé

Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar
Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar

Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz
Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz

Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt
Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt

Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell
Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell

Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt
Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt