powered by Motorsport.com

Button und 2015: "Ron ist ein intelligenter Mann"

Jenson Button hat am vergangenen Wochenende in Monza viele Gespräche mit McLaren-Boss Ron Dennis geführt: Vertragsverlängerung nicht unter Dach und Fach

(Motorsport-Total.com) - Gerüchte um Fernando Alonso, angebliche Gespräche mit Sebastian Vettel - das Werben von McLaren um einen Topstar der Szene geht weiter. Die aktuellen Piloten Jenson Button und Kevin Magnussen haben noch keine Verträge für das kommende Jahr. Vor allem für den Ex-Weltmeister, der sich in den vergangenen Jahren unter anderem gegen Lewis Hamilton überraschend gut behaupten konnte, wird es langsam eng. Sogar ein Karriereende des 34-Jährigen liegt offenbar im Bereich des Möglichen.

Jenson Button, Ron Dennis

Jenson Button und Ron Dennis hatten am Monza-Wochenende viele Gspräche Zoom

McLaren-Boss Ron Dennis hat seine Fühler ausgestreckt, um den zukünftigen Antriebspartner Honda ab 2015 mit einem Topstar beglücken zu können. Dabei stehen nicht nur Alonso und Vettel auf der Liste. Dennis verfolge derzeit den heißen Kampf im Lager von Mercedes mit großem Interesse, so heißt es. Wenn sich Nico Rosberg und Lewis Hamilton auf die Dauer nicht zusammenraufen können, wird vielleicht einer von beiden gehen. Dies könnte Dennis' Chance sein, jemand zu McLaren zu lotsen.

Jenson Button ist die ständigen Fragen nach seiner Zukunft mittlerweile leid. Am Donnerstag und Freitag in Monza begegnete er den erneuten Nachfragen humorvoll und überraschend gelassen. Vielleicht kann Button seit dem vergangenen Sonntag sogar noch ruhiger schlafen. Am gesamten Wochenende in Monza gab es immer wieder lange Gespräche zwischen dem Weltmeister von 2009 und McLaren-Boss Dennis. "Wir haben viel Zeit zusammen verbracht", so Button gegenüber der Agentur 'PA Sports'.

"Wenn man die Situation für uns Fahrer mal außen vor lässt, dann waren es interessante Gespräche über die Zukunft des Teams, die künftige Richtung und die Performance", so der Brite. "Es war alles sehr interessant und ermutigend." Die Stimmung im Team sei gut, die eingeschlagene Richtung in der Entwicklung richtig. "Das vergangene Jahr und der Beginn dieses Jahres waren schwierig, aber jetzt gibt es eine klare Richtung für die Zukunft des Teams", sagt Button.

Der 34-Jährige wartet auf die Entscheidung bezüglich der Fahrerpaarung 2015. "Ich habe keine Angst, dass ich vielleicht im kommenden Jahr nicht am Start stehe", so der Ex-Weltmeister. "Ich will fahren. Das ist das, was ich so liebe. Auch wenn die vergangenen Rennen nicht immer die gewünschten Ergebnisse gebracht haben, so hatte ich viel Freude. Ich will Spaß haben, will mein Bestes geben. Wenn das gelingt, dann bin ich glücklich. Ron weiß, dass ich bleiben möchte. Er weiß auch, dass ich immer alles gebe. Er ist ein intelligenter Mann."

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter