powered by Motorsport.com
  • 13.03.2006 · 08:49

  • von Fabian Hust

Brundle: "Es muss bei McLaren Spannungen geben"

(Motorsport-Total.com) - Ex-Formel-1-Pilot Martin Brundle geht davon aus, dass sich bei McLaren-Mercedes "etwas Frust einschleicht", nachdem Kimi Räikkönen am ersten Rennwochenende der Saison erneut mit technischen Problemen zu kämpfen hatte - bekanntlich gleich zwei Mal: "Kimi Räikkönen muss jeden Tag aufstehen und denken, dass er zumindest schon einen WM-Titel im Sack haben sollte", so der Brite gegenüber 'ITV'.

Der Finne möge zwar nach außen hin cool wirken, aber in den Augen des Briten "gibt es im Inneren ganz klar etwas Frustration. Wegen den Possen, die es im vergangenen Jahr gab, und wegen der Zuverlässigkeiten und den Dingen, die abseits der Rennstrecke passiert sind, muss es dort etwas Spannungen geben. Wenn McLaren einen schlechten Start in die Saison hat, wird er weg sein."