powered by Motorsport.com

Bridgestone: "Die Teams blicken zum Himmel"

Bei Reifenhersteller Bridgestone erwartet man nur eine Woche nach Spa-Francorchamps erneut ein durch das Wetter geprägtes Wochenende

(Motorsport-Total.com) - Nach dem abenteuerlichen Wochenende in Spa ging es für Reifenhersteller Bridgestone aufgrund ähnlicher Wetterverhältnisse am Freitag in Monza gleich weiter. Erneut herrschten wechselhafte Bedingungen, sodass nicht nur Trockenreifen zum Einsatz kamen.

Bridgestone-Regenreifen

Die Regenreifen dürften dieses Wochenende weiter zum Einsatz kommen

"Heute war definitiv ein Spiel mit zwei Halbzeiten", meinte Entwicklungsdirektor Hirohide Hamashima ob der verregneten ersten Session und der trockenen zweiten Einheit. "Am Morgen waren die Bedingungen feucht und wir sahen nur eingeschränkten Fahrbetrieb. Adrian Sutil war sehr gut und fuhr die schnellste Runde auf dem Medium-Reifen, bevor der Kurs zu nass war."#w1#

"Die Fahrer, die in der Einheit heute Morgen fuhren, waren in der Lage, nützliche Daten über die Regen-Reifen und Reifen für extremen Regen zu sammeln. Dies könnte helfen, wenn wir ein Regenrennen sehen. Am Nachmittag waren die Bedingungen viel besser, auch wenn der Kurs noch weit davon entfernt war, komplett trocken zu sein. An diesem Wochenende wird das Wetter der Schlüssel sein, und die Teams werden viel Zeit damit verbringen, in den Himmel zu blicken, bevor sie ihre Reifen-Strategien festlegen."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Twitter