powered by Motorsport.com
  • 15.06.2003 · 17:59

  • von Marco Helgert

Briatore: "Schumacher beunruhigt uns nicht"

Renault-Teamchef Flavio Briatore ist überzeugt, dass seine Fahrer gut abschneiden werden, auch Schumacher sei kein Problem

(Motorsport-Total.com) - Flavio Briatore, Teamchef von Renault, sieht dem Rennen gelassen und mit einer gehörigen Portion Optimismus entgegen. "Die zwei Extrastunden bei den Testfahrten am Freitag haben es uns ermöglicht, unser Setup unter trockenen Bedingungen zu erarbeiten, während unserer Konkurrenz nur 15 Minuten hatte", so der Italiener. "Wir starten heute von ausgezeichneten Positionen aus, und wir wissen, dass wir ordentlich Benzin an Bord haben."

Fernando Alonso und Flavio Briatore

Flavio Briatore: Alonso wird Schumacher beim Start überholen

Der leistungsschwache Renault-Motor scheint sich außerdem auf der schnellen Strecke in Montreal nicht so negativ auszuwirken wie im Vorfeld vermutet ? im Qualifying erreichten die Renault R23 eine Höchstgeschwindigkeit von 326 km/h. "Das heißt, dass wir auf den Geraden nicht überholt werden. Und Schumacher? Der beunruhigt und nicht. Dank unserer Startautomatik sollte Fernando (Alonso) ihn schon vor der ersten Kurve schnappen können."

Die Taktik der Konkurrenz ist für Briatore recht offensichtlich. "Ich denke, dass heute jeder zwei Mal stoppen wird", so der 53-Jährige. "Dabei muss man allerdings sagen, dass wir durch den Regen die Konkurrenz nicht wie gewohnt beobachten konnten. Wir denken, dass die ersten Stopps ab der 18. Runde absolviert werden, das kann sich aber bis zur 30. Runde erstrecken, weil einige Teams mit Regen rechneten und das Auto etwas mehr betankt haben."

Einen Ausschlag könnten auch die Streckenbedingungen geben, denn diese "werden schwierig werden, weil der Regen die Strecke sauber gewaschen hat", so Briatore. "Die Rundenzeiten werden sich im Laufe des Rennens stetig verbessern, aber die Reifen könnten im ersten Stint etwas leiden." Neuer Regen ist übrigens kaum zu erwarten, derzeit tummeln sich nur ein paar kleine Wolken am Himmel über Montreal.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen