powered by Motorsport.com

Bottas von 50.000-Euro-Erfolg seines freizügigen Fotos überrascht

"Ich verstehe das nicht ganz", kommentiert Valtteri Bottas den Erfolg eines Fotos seines nackten Hinterteils, mit dem er 50.000 Euro für den guten Zweck sammelte

(Motorsport-Total.com) - Ein nackter Hintern für den guten Zweck: Für diese Schlagzeile sorgte jüngst Valtteri Bottas. Der Alfa-Romeo-Pilot bot ein Foto, auf dem seine blanke Kehrseite inmitten einer Flusslandschaft zu sehen ist, zur Versteigerung an und sammelte so 50.000 Euro für wohltätige Zwecke - zu seiner eigenen Überraschung.

Valtteri Bottas

Valtteri Bottas' Kehrseite hängt jetzt in fremden Schlafzimmern Zoom

Der Schnappschuss war nach dem Grand Prix von Miami entstanden. Bottas nahm sich mit seiner Freundin Tiffany Cromwell noch etwas Zeit, um durch die USA zu reisen.

Auf Instagram postete der Finne schließlich ein Bild, das ihn beim Schwimmen in einem Bach in Aspen zeigt, wobei sein nackter Hintern aus dem Wasser schaut. Das Aufsehen, das das Bild erregte, veranlasste Bottas dazu, gemeinsam mit Fotograf Paul Ripke eine Sonderauflage für einen wohltätigen Zweck zu erstellen.

Mehr als 5.000 Menschen kauften ein Exemplar des Abzugs und trugen dazu bei, mehr als 50.000 Euro zu sammeln. Die Tatsache, dass nun 5.000 Menschen ein Bild seines blanken Hinterns besitzen, nimmt der Formel-1-Fahrer mit Humor.

"Ich habe immer noch keins unterschrieben, vielleicht sehe ich morgen bei der Autogrammstunde welche", sagte er am Rande des Grands Prix von Spanien vergangenes Wochenende. "Ich habe einige Fotos von Leuten damit gesehen. Einige haben es in ihrem Wohnzimmer oder in der Küche oder im Schlafzimmer."

Dass die Aktion in kürzester Zeit so hohe Wellen schlagen würde, damit habe er selbst nicht gerechnet: "Es ist unglaublich, was für eine Macht die sozialen Medien haben."

"Wir haben innerhalb von 24 Stunden 50.000 Euro für wohltätige Zwecke gesammelt, und das mit einem Foto von einem Hintern wie diesem. Es ist verrückt. Ich verstehe es nicht ganz. Aber wissen Sie, wir tun etwas Gutes damit", zeigt sich Bottas zufrieden.

Er verrät, dass Cromwell das Foto aufgenommen hatte, bevor Ripke die Bearbeitung vornahm und dabei half, damit Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln: "Am nächsten Tag beschlossen wir, dass wir etwas für wohltätige Zwecke drucken wollten, und wir beschlossen, es zu tun. Und dann hat es einfach Boom gemacht."

Dass sie noch weitere Produkte mit dem Bild herstellen werden, bezweifelt Bottas aber und betont, dass jeder, der ein Exemplar ergattern konnte, "sehr viel Glück" habe.

Formel 1 Tickets

Neueste Kommentare

Jetzt neues Top-Video anschauen