powered by Motorsport.com
  • 12.11.2011 · 14:59

  • von Stefan Ziegler

Barrichello: "Der Motor funktionierte nicht"

Ein neuer Motor setzte Rubens Barrichello matt: Keine Teilnahme an der Qualifikation und daher der letzte Startplatz - "Dieser Samstag ist sehr enttäuschend"

(Motorsport-Total.com) - Rubens Barrichello waren in der Qualifikation zum Großen Preis von Abu Dhabi die Hände gebunden. Der brasilianische Rennfahrer saß tatenlos in seinem Williams-Auto und schien auf das grüne Licht durch sein Team zu warten, musste aber unverrichteter Dinge wieder aussteigen - keine Chance. Der Motor im Heck seines Autos wollte einfach nicht funktionieren, sodass Barrichello ganz außen vor war.

Rubens Barrichello

Rubens Barrichello wäre gerne gefahren, konnte aber keine einzige Runde drehen

Und wie konnte es so weit kommen? Bei der 'BBC' erläutert Barrichello die besonderen Umstände seiner Qualifikations-Situation: "Am Morgen setzten wir einen neuen Motor ein und alles sah prima aus. Wir hatten uns dieses Aggregat die ganze Zeit über aufgespart. Wir fuhren damit hinaus, bekamen aber schon nach zwei Runden einige Probleme", berichtet der Formel-1-Routinier.

"Wir kamen daher direkt herein, um die Situation zu analysieren. Kurz vor der Qualifikation wurde mir gesagt, dass es keine Möglichkeit gäbe, an der Session teilzunehmen", meint Barrichello und gesteht: "Das ist natürlich sehr frustrierend - vor allem, wenn du direkt vor dem Zeittraining stehst und wirklich darauf brennst, ins Lenkrad zu greifen. Der Motor funktionierte aber leider nicht", erklärt Barrichello.

Es sei bislang ein "sehr hartes Wochenende", sagt der 39-Jährige. "Ich kann mich auf jeden Fall nicht daran erinnern, jemals so wenige Runden absolviert zu haben. Im Prinzip war ich nur im zweiten Freien Training unterwegs, mehr nicht", erläutert Barrichello. "Ich hoffe, das Setup passt. Ich bin zuversichtlich und möchte das Rennen genießen. Dieser Samstag ist aber sehr enttäuschend."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen