powered by Motorsport.com
  • 13.09.2011 · 09:39

  • von Stefan Ziegler

Austin wohl mit vielen nicht-permanenten Tribünen

(Motorsport-Total.com) - Die neue Formel-1-Rennstrecke im texanischen Austin wird vermutlich nicht über viele permanente Tribünen verfügen, sondern soll offenbar einige provisorische Konstruktionen erhalten. Dies bestätigt USA-Rennpromoter Tavo Hellmund gegenüber dem 'Statesman'.

Demnach sollen beim Circuit of the Americas zahlreiche Gerüstkonstruktionen zum Einsatz kommen, wie man sie "bei vielen Formel-1-Strecken" sehe. Der große Vorteil liege darin, dass man die Plätze für die Zuschauer vergleichsweise einfach versetzen könne, sollte die Sicht nicht den Vorstellungen entsprechen. Außerdem könnten die Tribünen insgesamt rasch errichtet werden.

Die Haupttribüne an der Zielgeraden der neuen Rennstrecke soll allerdings eine permanente Struktur sein. Mit dem Bau der entsprechenden Anlagen wird in Kürze begonnen. Der Termin für den ersten Formel-1-Grand-Prix in Austin ist der 18. November 2012.