powered by Motorsport.com
  • 06.02.2008 · 17:07

  • von Britta Weddige

Schumacher: "Ich fühle mich pudelwohl!"

Ralf Schumacher hat auch diesmal beim Testen in Estoril riesigen Spaß: "Ich lerne mit jeder Runde dazu" - Vertragsgespräche erst nach dem Test

(Motorsport-Total.com) - Ralf Schumacher fühlt sich offensichtlich wohl in der Rolle des DTM-"Lehrlings" bei Mercedes-Benz. Der frühere Formel-1-Pilot dreht in Estoril weiter seine Runden in der 2007er-C-Klasse und gewöhnt sich immer besser an das neue Fahrgefühl. "Ich lerne mit jeder Runde dazu und habe eine Menge Spaß in der C-Klasse", sagte Schumacher in Estoril.

Ralf Schumacher

Ralf Schumacher lernt die C-Klasse von Mercedes mit jeder Runde besser kennen

"Man muss mit einem DTM-Auto unglaublich präzise fahren und stets voll und ganz konzentriert sein, der kleinste Rutscher kostet Dich gleich ein Zehntel", hat der sechsmalige Grand-Prix-Sieger festgestellt. "Aber ich muss sagen, ich fühle mich bei dieser Herausforderung pudelwohl."#w1#

Haug: "Seine Rundenzeiten werden immer besser"

Auch Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug verfolgt die Testfahrten des potenziellen Neuzugangs mit Zufriedenheit: "Ralf braucht jeden Kilometer, um seinen Erfahrungsrückstand in einem DTM-Auto aufzuholen, deshalb der neuerliche Test in Estoril", so Haug. "Er hat Riesenspaß und bringt sich voll in die Testarbeit ein, genießt dabei alle Sympathien im Team und erhält dessen volle Unterstützung in seiner DTM-Lernphase." Und: "Seine Rundenzeiten werden immer besser."

"Ich würde mich sehr freuen, den Fans als DTM-Fahrer etwas zurückzugeben." Ralf Schumacher

Das klingt eigentlich schon nach Vertragsabschluss, doch noch ist der DTM-Einstieg von Ralf Schumacher bei Mercedes nicht in trockenen Tüchern: "Wie und ob es mit einem möglichen DTM-Engagement bei AMG Mercedes weitergeht, wird erst nach den Tests in Estoril besprochen, so haben Norbert und ich das ausgemacht und vorher kann ich deshalb leider nicht mehr versprechen", erklärte Schumacher.

Schumacher hat großes Interesse

Ins gleiche Horn stieß Haug: "Wir haben miteinander vereinbart, dass wir erst nach diesen Testfahrten gemeinsam festlegen werden, ob und wie es dann gegebenenfalls weitergehen wird." Noch im Februar soll allerdings bekannt gegeben werden, ob Schumacher nun kommt oder nicht.

Dass es weitergehen wird, scheint aber immer wahrscheinlicher. An Schumacher soll es jedenfalls nicht scheitern: "Die DTM hat tolle und enorm positive Fans und ich würde mich sehr freuen, ihnen als DTM-Fahrer etwas zurückzugeben, schließlich habe ich in meiner ADAC Junior- und Formel-3-Zeit einige Jahre im DTM-Rahmenprogramm verbracht", erklärte der 32-Jährige.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

JETZT ZUM LIVESTREAM!