powered by Motorsport.com

Nissan an gemeinsamer DTM- und Super-GT-Serie interessiert

Bereits seit längerer Zeit denken DTM und Super GT über eine gemeinsame globale Tourenwagenserie nach, an der unter anderem auch Nissan interessiert wäre

(Motorsport-Total.com) - Bereits im Jahr 2012 unterzeichneten Vertreter von DTM und der japanischen Super GT einen Kooperationsvertrag und fassten schon damals eine neue gemeinsame Tourenwagenserie ins Auge. Zu diesem Thema hat sich nun Nissan zu Wort gemeldet und das Interesse an solch einer Serie bestätigt. Allerdings dürfte es noch einige Jahre dauern, ehe es dazu kommen könnte.

Nissan

Tritt Nissan bald in einer globalen Serie gegen Mercedes, Audi und BMW an? Zoom

"Ich denke nicht, dass es bald passieren wird, vielleicht 2017", sagt Nismo-Präsident Shoichi Mitayani gegenüber 'Racecar Engineering' und erklärt: "Zunächst einmal brauchen wir die gleichen Motoren. Es wäre toll, ein Rennen oder eine ganze Serie von Rennen zu haben, vielleicht in Japan, China und Europa, um zu sehen, wer der Schnellste ist."

Aktuell würde diese "World Sportscar Championship" noch an den unterschiedlichen Reglements der beiden Serien scheitern. Zwar hat die GT500-Klasse der Super GT in diesem Jahr bereits einige Komponenten der DTM übernommen, allerdings werden noch immer unterschiedliche Motoren eingesetzt. Während in der DTM V8-Saubmotoren zum Einsatz kommen, werden die Super-GT-Autos von Vierzylinder-Turbos angetrieben.

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total Business Club

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!