Startseite Menü
  • 02.10.2011 12:49

Mercedes-DTM-Test für Roberto Merhi

Der 20-jährige Spanier Roberto Merhi bekommt einen besonderen Lohn für den Titel in der Formel-3-Euroserie: Testfahrten im DTM-Auto von Mercedes

(Motorsport-Total.com) - Roberto Merhi ist der neue Meister in der Formel-3-Euroserie. Der Spanier gewann am vorletzten Rennwochenende der Saison in Valencia vorzeitig den Titel und wird in der Folge das neue DTM AMG Mercedes C-Coupé testen. In 24 von 27 Saisonläufen erzielte Merhi mit dem Mercedes-Benz Formel 3-Motor sieben Pole Positions, neun Siege und 17 Podiumsplätze.

Die Nachwuchsförderung im Motorsport hat bei Mercedes-Benz Tradition. Seit der Gründung der Formel-3-Euroserie im Jahr 2003 gewannen Fahrer mit Mercedes-Motoren rund 80 Prozent aller Rennen und sieben von neun möglichen Fahrer-Titeln. Im gleichen Zeitraum gelang 13 Piloten der Sprung in die Formel 1, die in der Formel 3 mit Mercedes-Power antraten.

Roberto Merhi

Roberto Merhi wird seine Frisur bald in einen DTM-Helm zwängen Zoom


Fotos: DTM in Valencia


33 Prozent des Formel 1-Starterfeldes 2011 fuhren in ihrer Formel-3-Zeit mit dem Motor aus Stuttgart - die Weltmeister Sebastian Vettel und Lewis Hamilton, DTM-Champion 2010 Paul Di Resta, Adrian Sutil, Kamui Kobayashi, Sebastien Buemi, Jaime Alguersuari und Bruno Senna.

Ähnliche Erfolge erzielte das Nachwuchsförderprogramm von Mercedes-Benz in anderen Top-Motorsportserien. Von den neun Mercedes-Benz DTM-Fahrern in der Saison 2011 starteten fünf, also mehr als die Hälfte, mit Mercedes-Motoren in der Formel 3. Neben dem Meister der Formel-3-Euroserie 2004, Jamie Green, sind dies Bruno Spengler, Maro Engel, Christian Vietoris und Renger van der Zande.

"Ausdrücklich möchte ich mich bei Mercedes-Benz für meine Förderung bedanken. Ich wäre nicht, wo ich heute bin, gäbe es dieses über so viele Jahre so erfolgreiche Mercedes-Nachwuchsprogramm nicht. Ich werde nun alles geben, um das in mich gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen und mein Traum ist, Fahrer im Mercedes-Kader zu bleiben", sagt der 20-jährige Spanier nach seinem Titelgewinn.

"Roberto Merhi ist ein Ausnahmetalent und sein Titelgewinn in der Formel-3-Euroserie 2011 wird ein wichtiger Meilenstein in der vor ihm liegenden internationalen Rennkarriere sein. Mercedes-Benz Motorsport hat Roberto so gefördert wie früher in der Formel 3 Lewis Hamilton, Paul Di Resta, Jamie Green, Bruno Spengler, Christian Vietoris und Renger van der Zande, um nur die Fahrer zu nennen, die aktuell seit ihrer Formel 3-Zeit mit Mercedes in der Formel 1 und der DTM erfolgreich am Start sind", so Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.

¿pbvin|1|4137||0|1pb¿"Sieben gewonnene Meistertitel bei neun Gelegenheiten seit der Einführung der Formel-3-Euroserie im Jahr 2003 unterstreichen, dass unserem Nachwuchsprogramm ein System zugrunde liegt, das zum Erfolg führt - und im besten Fall gar zum Formel 1-Weltmeistertitel wie bei Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes im Jahr 2008 oder zum DTM-Titel für Paul Di Resta im letzten Jahr - direkt vor Pauls erfolgreichem Aufstieg in die Formel 1."

"Wir werden weiter mit Roberto Merhi zusammenarbeiten, sein Test im DTM C-Coupe der neuen Generation ist ein erster weiterer Schritt dazu", erklärt Haug. "Glückwunsch Roberto für eine klasse Saison. Glückwunsch an unser Partnerteam Prema - ohne perfektes Team gibt es auch in der Formel 3 keine perfekten Resultate - und die haben Roberto Merhi und Prema 2011 in äußert überzeugender Manier geschafft."