powered by Motorsport.com

Kelvin van der Linde: Altes Audi-Problem verhindert Sonntags-Sieg am Lausitzring

Kelvin van der Linde bestimmt das Sonntags-Rennen der DTM auf dem Lausitzring, bis ihn ein altbekanntes Problem am Audi R8 LMS ausbremst ...

(Motorsport-Total.com) - Kelvin van der Linde hatte beim Sonntags-Rennen der DTM auf dem Lausitzring Glück im Unglück: Sein Audi R8 LMS starb in der Steilkurve ohne Vorwarnung ab und wurde immer langsamer. Erst nach einem kompletten Reset konnte van der Linde die Fahrt fortsetzen und Platz drei retten. Ein Problem, das für ihn übrigens nicht neu ist.

Kelvin van der Linde

Kelvin van der Linde sah auf dem Lausitzring wie der sichere Sieger aus Zoom

Denn etwas ähnliches erlebte van der Linde bereits vor drei Wochen, als er für das WRT-Team in Misano im Rahmen der GT-World-Challenge Europe unterwegs war. Dort war es die allerletzte Runde in Lauf 1, in der der Audi plötzlich langsam wurde. "Da sind wir dann ausgefallen", erinnert sich van der Linde nach dem DTM-Rennen heute zurück.

Van der Linde kämpfte sich damals in seinem Stint von Platz 15 in die Top 10 nach vorne, was den Ausfall für ihn und seinen Teamkollegen Benjamin Goethe umso bitterer machte. Wiedergutmachung betrieb man im zweiten Rennen, wo van der Linde und Goethe als Dritte an der Siegerehrung teilnehmen durften. Für den Südafrikaner war es das erste Podium des Jahres im Sprint-Cup.

Wichtig für die DTM sind aber die Lektionen, die der Ausfall van der Linde gelehrt hat: "Ich hatte also Glück, dass ich nach dieser Erfahrung bereits wusste, wie ich reagieren muss und was ich tun muss, um das Auto am Laufen zu halten. Das hat uns heute einige Punkte gerettet."

Warum Kelvin van der Linde eine günstige Stelle erwischt hat

Doch es gibt noch einen weiteren Grund für van der Linde, das technische Missgeschick unter dem Motto "Glück im Unglück" zu verbuchen. Denn so seltsam es klingt: Mit der Highspeed-Passage des Lausitzrings hatte der Audi noch dazu eine günstige Stelle für den Defekt erwischt.

Der Abt-Audi-Pilot erklärt auch, warum: "Zum Glück ist es genau da passiert, wo es passiert ist, denn ich konnte ein bisschen Momentum auf der Geraden mitnehmen. Wenn es in einer langsameren Kurve wie Kurve 2 oder 3 passiert wäre, wäre das wohl ein größeres Desaster gewesen."


DTM Lausitzring 2021: Vierter Sieger im vierten Rennen!

Das Sonntagrennen am Lausitzring mit Dramen für die einen und einem lang erwartet Sieg für Maximilian Götz! Weitere DTM-Videos

Van der Linde, der das Rennen bis zum Defekt bestimmte, büßte zwei Positionen an Maximilian Götz und Liam Lawson ein. Zwar attackierte er den Ferrari-Piloten im Kampf um Platz zwei noch mehrfach, doch einen Weg vorbei fand er nicht mehr.

Audi-Pilot sieht sich nicht als DTM-Titelfavorit

Mit dem Ergebnis kann van der Linde unter diesen Umständen leben: "Ich bin happy, dass ich mehr Punkte für die Meisterschaft holen konnte." Und dort ist van der Linde immer noch ganz vorn. Nach einem Viertel der Saison hat er 69 Punkte geholt. Einzig Lawson liegt ihm mit vier Zählern Rückstand dicht auf den Fersen.

Läuft es also auf einen Titelkampf zwischen van der Linde und Lawson hinaus? Der Südafrikaner winkt ab: "Wir haben erst vier von 16 Rennen absolviert. Alles kann passieren, wie man heute gesehen hat. Maxi ist gestern ausgeschieden, kommt heute zurück und gewinnt. Da sind noch viele Rennen zu fahren."


DTM am Lausitzring (Deutschland) 2021

"Viele Strecken passen zu uns, aber gleichzeitig gibt es auch Strecken, die uns nicht passen. Es ist noch früh, wir machen weiter unseren Job. Liam und ich waren bisher sehr konstant, was sich auch gezeigt hat. Aber das müssen wir noch über zwölf weitere Rennen so abliefern." Bei der Frage nach dem Top-Favoriten auf den DTM-Titel dürfte trotzdem relativ häufig der Name Kelvin van der Linde fallen.

Neueste Kommentare

DTM powered by Ran.de

DTM-Livestream

Nächstes Event

Hockenheim

2. - 3. Oktober

1. Qualifying TBA
1. Rennen TBA
2. Qualifying TBA
2. Rennen TBA

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige