Startseite Menü

DTM-Auftakt Hockenheim 2018: Start-Ziel-Sieg für Paffett!

Gary Paffett (Mercedes) gewinnt das erste Rennen der DTM-Saison 2018 in Hockenheim - Debakel für Audi, Ekström auf Platz 17

(Motorsport-Total.com) - Gary Paffett gewinnt das erste Rennen beim DTM-Saisonauftakt in Hockenheim. Nach 36 Runden überquerte der Mercedes-Fahrer als Erster die Ziellinie vor Teamkollege Lucas Auer (2.) und BMW-Mann Timo Glock (3.). (DTM-Auftakt in Hockenheim im Live-Ticker!)

Gary Paffett

Mercedes-Pilot Gary Paffett ist der erste DTM-Sieger des Jahres 2018. Zoom

"Was ein mega Start in die Saison. Ein Doppelsieg durch Gary und Luggi dazu noch Edo und Pascal auf vier und fünf sowie Paul und Dani auf sieben und acht. Besser hätte es fast nicht laufen können", jubelt Mercedes-DTM-Teamchef Ulrich Fritz über das starke Mannschaftsergebnis der Stuttgarter. (Hier zum Rennergebnis!)

"Endlich können Gary und ich unseren ersten DTM-Sieg zusammen feiern. Darauf mussten wir so lange warten. An dieser Stelle aber vor allem auch ein riesiges Dankeschön an unsere Mannschaft. Mancher hat an unserer Motivation für dieses Jahr gezweifelt. Ich glaube darauf haben wir heute eine perfekte Antwort gegeben", ergänzt er.

Jubel bei Mercedes

Auch der Sieger Paffett jubelt: "Dieser Sieg ist besonders, weil es der erste in vier Jahren ist! Es ist lange her seit letztem Mal. Aber jeder weitere kommt in dein Statistikheft. Der erste war etwas überraschender, dieser ist nicht so überraschend, aber eine tolle Belohnung. Wir haben hart gearbeitet und hatten ein paar harte Jahre. Wir waren mehrfach nah an einem Sieg dran, und das ist eine großartige Belohnung für mich und das Team."


Fotos: DTM-Auftakt in Hockenheim


"Timo hat ziemlich früh gestoppt, was uns dazu gezwungen hat, etwas eher als gewollt zu stoppen. Wir haben so lange wir konnten gewartet und kamen gerade so vor Timo wieder auf die Strecke. Ich bin eine wirklich starke Out-Lap gefahren und konnte auf Lucas' Out-Lap an ihm vorbeikommen. Das war der Schlüssel: Der Zeitpunkt des Boxenstopps, aber auch die schnelle Out-Lap. Im zweiten Stint war das Auto unglaublich. Wir haben eine große Lücke herausgefahren und konnten am Ende etwas cruisen", so der Brite weiter.

Die Top 10 komplettierten Edoardo Mortara (Mercedes/4.), Pascal Wehrlein (Mercedes/5.), Bruno Spengler (BMW/6.), Paul di Resta (Mercedes/7.), Daniel Juncadella (Mercedes/8.), Rene Rast (Audi/9.) und Loic Duvail (Audi/10.).


DTM-Auftakt in Hockenheim: Rookie-Fail beim Start

Beim ersten Rennen der DTM-Saison 2018 kommt BMW-Rookie Eng am schlechtesten Weg Weitere DTM-Videos

Pole-Setter Paffett kam beim Start gut weg und bog als erster in die Kurve ein. Für DTM-Rookie Eng hingegen verlief es nicht nach Plan und der Salzburger bleib beim Erlöschen der Startampeln fast stehen. Das Feld benahm sich ordentlich und kam ohne Startcrash durch die erste Runde. Im vierten Umlauf setzte sich Auer neben den Führenden und setzte sich an die Spitze. Paffett holte sich Platz eins von Auer nach dem Reifenwechsel wieder zurück.

Glock vs. Auer 2.0

Nach ihren Boxenstopps lieferten sich Auer und Glock einen heißen Kampf um die zwischenzeitliche Führung. Die beiden kämpften auch beim Saisonauftakt 2017 bis zur letzten Runde um den Sieg. In diesem Jahr wieder mit dem besseren Ausgang für Auer.

"Das gleiche war schon vergangenes Jahr in Hockenheim, wo ich einfach keine Chance hatte, in Kurve 6 an ihm vorbeizugehen. Er hat es heute wieder sehr clever gemacht, hat die Innenseite gut gecovert und wusste, dass ich halt nur maximal zwei Runden hinter ihm herfahre - dann gehen meine Räder kaputt. Und so war es eben auch. Deswegen: Der hat mich heute schon ein bisschen genervt!", sagt Glock mit einem Augenzwinkern.

"Ich muss sagen: Timo hat mich natürlich auch genervt. Aber ich glaube, die coolsten Zweikämpfe habe ich mit Timo. Das ist so nahe und ohne Berührungen", kontert Auer. "Weil er sie gewonnen hat, deswegen findet er sie cool!", gibt der BMW-Pilot zurück.


DTM-Auftakt in Hockenheim: Boxenstopp-Clash!

Audi-Pilot Rene Rast gerät nach seinem Stopp mit dem Mercedes von Daniel Juncadella aneinander Weitere DTM-Videos

Nach ihren Boxenstopps lieferten sich Auer und Glock einen heißen Kampf um die zwischenzeitliche Führung. Die beiden kämpften auch beim Saisonauftakt 2017 bis zur letzten Runde um den Sieg. In diesem Jahr wieder mit dem besseren Ausgang für Auer.

Debakel für Audi

Gegen DTM-Champion Rene Rast wurde wegen gefährlicher Ausfahrt nach dem Boxenstopp ermittelt. Nach dem Reifenwechsel wurde der Audi-Mann von seiner Crew losgeschickt als Daniel Juncadella neben ihm fuhr. Die Sportkommissare untersuchen den Vorfall nach dem Rennen, weil die Incidentcamera im Fahrzeug erst noch ausgewertet werden muss.

Auf Platz neun war Rast der beste der sechs Audi-Fahrer. Die Ingolstädter erlebten ein Debakel - und sie haben sogar irgendwie damit gerechnet. "Es war ein schwieriges erstes Rennen für uns. Nicht komplett unerwartet. Wir haben durch die Reglementsänderung im Winter am meisten verloren gegenüber dem Wettbewerb", sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass.

"Im Qualifying hatten wir eine halbe Sekunde Rückstand auf die Bestzeit. Das hat sich im Rennen wiederholt. Auf dem Papier ist das nicht viel, aber am Rennergebnis sieht man, dass doch ein großer Abstand am Ende herausgekommen ist. Wir müssen versuchen, dass es morgen ein bisschen besser wird. Man muss realistisch sein und davon ausgehen, dass wir das Resultat nicht auf den Kopf stellen können."

Motorsport-Total.com Gewinnspiel

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - FIA World Rally Championship
16.08. 19:00
Motorsport - FIA World Rally Championship
16.08. 23:00
Motorsport - FIA World Rally Championship
17.08. 19:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
17.08. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
18.08. 11:30

Aktuelle Bildergalerien

DTM in Brands Hatch, Sonntag
DTM in Brands Hatch, Sonntag

DTM in Brands Hatch, Girls
DTM in Brands Hatch, Girls

DTM in Brands Hatch, Samstag
DTM in Brands Hatch, Samstag

DTM in Brands Hatch, Freitag
DTM in Brands Hatch, Freitag

Alex Zanardis DTM-Test
Alex Zanardis DTM-Test

Gaststart: So baut BMW für Zanardi um
Gaststart: So baut BMW für Zanardi um

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

DTM-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter