powered by Motorsport.com
Startseite Menü

DTM 2015: Und was sind die Testzeiten wert?

Audi war schnell in Estoril, BMW die Topmarke in Oschersleben, Mercedes holte die letzte Bestzeit: Was sagen die Testfahrten über die DTM-Saison 2015 aus?

(Motorsport-Total.com) - Wer geht als Favorit in die DTM-Saison 2015? Diese Frage kann nach den finalen Testfahrten der drei Hersteller Audi, BMW und Mercedes noch nicht beantwortet werden. Denn die Beteiligten sind sich einig: Eine Bewertung der Testzeiten aus Estoril und Oschersleben käme Kaffeesatz-Leserei gleich. Wahrscheinlich, so der allgemeine Tenor im Fahrerlager, gibt das erst das Qualifying in Hockenheim Aufschluss.

Maxime Martin

BMW-Pilot Maxime Martin ist in Estoril und Oschersleben am meisten gefahren Zoom

"Erst dann", meint der zweimalige DTM-Champion Mattias Ekström (Abt-Sportsline-Audi), "wissen wir, wo wir wirklich stehen. Bis dahin deckt niemand seine Karten auf." Der frühere Formel-1-Pilot Timo Glock (MTEK-BMW) pflichtet seinem Konkurrenten bei: "Noch ist es schwierig, einzuschätzen, wo wir stehen. Wir müssen bis Hockenheim warten, um zu sehen, wie das Kräfteverhältnis wirklich aussieht."

Zu viel dürfe man nicht in die Ergebnisse der Probefahrten hineinlesen, meint auch Robert Wickens (HWA-Mercedes). "Die Rundenzeiten", so sagt er, "sind da nicht so entscheidend." Deshalb zeigen sich auch die Teamverantwortlichen zurückhaltend. "Klar" ist laut Audi-DTM-Leiter Dieter Gass nur, "dass es in der DTM auch in diesem Jahr wieder sehr eng wird". Wer vorn ist? Das vermag niemand zu sagen.


Fotostrecke: Die DTM-Testfahrten 2015

Am besten vorbereitet gehen allerdings die Piloten von BMW in die DTM-Saison 2015. Bei den offiziellen ITR-Tests in Estoril und Oschersleben, wo jeweils drei Tage lang getestet wurde, spulten sie insgesamt 12.067 Kilometer ab. Audi schaffte es im gleichen Zeitraum auf 11.382 Kilometer, die acht Mercedes-Fahrer brachten 9.895 Kilometer zustande. Insgesamt wurden 8.512 Testrunden gedreht.

Große Unterschiede gibt es auch auf persönlicher Ebene: Maxime Martin (RMG-BMW) hat mit 1.811 Kilometern die größte Distanz absolviert. Am wenigsten Fahrpraxis haben hingegen DTM-Neuling Lucas Auer (ART-Mercedes) und Daniel Juncadella (Mücke-Mercedes) gesammelt. Sie bringen es "nur" auf jeweils 1.046 Kilometer. Im Schnitt ist jeder DTM-Pilot jeweils 1.389 Kilometer gefahren.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45

Aktuelle Bildergalerien

DTM in Zolder, Sonntag
DTM in Zolder, Sonntag

DTM in Zolder, Samstag
DTM in Zolder, Samstag

DTM in Zolder, Freitag
DTM in Zolder, Freitag

MotoGP-Ass Dovizioso bereitet sich auf DTM-Einsatz vor
MotoGP-Ass Dovizioso bereitet sich auf DTM-Einsatz vor

DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Sonntag
DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Sonntag

DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Samstag
DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Samstag

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE