Startseite Menü
  • 26.02.2009 15:36

Volkswagen ist bereit für die Insel

Volkswagen wird in dieser Saison erstmals auch zwei Teams in der Britischen Formel 3 mit Motoren beliefern - "Gezielte Ausweitung des Engagements"

(Motorsport-Total.com) - Volkswagen ergänzt sein noch junges Formel-3-Engagement in der zweiten vollständigen Saison um einen weiteren Baustein: Neben der Euroserie und dem deutschen ATS-Cup kommt das Zweiliter-Triebwerk aus Wolfsburg in der Saison 2009 erstmals auch in der Britischen Formel-3-Meisterschaft zum Einsatz. Die Teams Carlin mit vier und T-Sport mit zwei Fahrern vertrauen in England auf Volkswagen-Power.

"Mit den Teams Carlin Motorsport und T-Sport haben wir in Großbritannien zwei Erfolg versprechende Mannschaften als Kundenteams gewonnen", erklärt Volkswagen-Motorsport-Direktor Kris Nissen. "Unsere Strategie einer gezielten und sorgfältigen Ausweitung unseres Engagements umfasst nun auch die Britische Formel-3-Meisterschaft, die hart umkämpft ist und in Europa seit Jahrzehnten einen sehr hohen Stellenwert genießt."#w1#

Volkswagen

Volkswagen wird in dieser Saison auch in der Britiischen Formel 3 dabei sein Zoom

Das Carlin-Team aus Aldershot in der Grafschaft Hampshire hat in den Jahren 2001, 2003, 2005 und 2008 die Formel-3-Meisterschaft auf den britischen Inseln gewonnen. Teamchef Trevor Carlin setzt in der neuen Saison vier Dallara F309-Volkswagen ein. Das Carlin-Fahrer-Quartett: Der 19 Jahre alte Australier Daniel Ricciardo aus Perth, der zum Red-Bull-Junior-Team zählt, gewann im Vorjahr die westeuropäische Formel Renault und wurde Zweiter im Formel Renault Eurocup. Der Brite Max Chilton aus Reigate in der Grafschaft Surrey bestreitet seine zweite vollständige Formel-3-Saison und ist mit 17 Jahren einer der jüngsten Fahrer im Feld. Sein 21 Jahre alter Landsmann und Teamkollege Henry Arundel, ein britischer Adliger, hat auch ein Jahr Formel-3-Erfahrung. Oliver Oakes aus Norwich, ebenfalls 21 Jahre alt, bringt seine Erfahrungen als FIA-Kart-Weltmeister der Saison 2005 mit.

T-Sport, beheimatet in Brackley in Northamptonshire, erreichte vier Siege in der britischen Formel-3-Saison 2008 - eine Leistung, an die Teamchef Russell Eacott in dieser Saison mit zwei Fahrern und den Volkswagen-Motoren anknüpfen will. Sein Piloten-Duo: Der 20 Jahre alte Brasilianer Adriano Buzaid aus São Paulo steigt als Vorjahres-Dritter der Britischen Formel-Renault-Meisterschaft in die Formel 3 auf. Sein 18 Jahre alter Teamkollege Wayne Boyd aus dem nordirischen Ulster war 2008 Gewinner der britischen Formel Ford.

An zehn Rennwochenenden wird die Britische Formel-3-Meisterschaft 2009 ausgetragen, darunter auch jeweils ein Auslandsstart in Belgien, Deutschland und Rumänien.

Termine der Britischen Formel 3 2009:

11.-13. April Oulton Park (GB)
24.-26. April Donington (GB)
01.-03. Mai Silverstone (GB)
29.-31. Mai Rockingham (GB)
05.-07. Juni Hockenheim (D)
03.-05. Juli Snetterton (GB)
23.-25. Juli Spa (B)
14.-16. August Silverstone (GB)
28.-30. August Bukarest (RO)
18.-20. September Brands Hatch (GB)

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Das neueste von Motor1.com

Vergessene Studien: Bertone Ramarro Corvette (1984)
Vergessene Studien: Bertone Ramarro Corvette (1984)

Offiziell: Bram Schot ist neuer Audi-Chef
Offiziell: Bram Schot ist neuer Audi-Chef

Aston Martin Valkyrie: Alle Infos zum Motor
Aston Martin Valkyrie: Alle Infos zum Motor

Tatsächlicher Verbrauch: VW T-Roc 1.6 TDI
Tatsächlicher Verbrauch: VW T-Roc 1.6 TDI

Der neue BMW 3er G20 (2019) im Test
Der neue BMW 3er G20 (2019) im Test

Land Rover Defender (2020) als Kurzversion erwischt
Land Rover Defender (2020) als Kurzversion erwischt
Anzeige

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!