powered by Motorsport.com
  • 22.07.2013 15:06

Sechs Mercedes bei den 24 Stunden von Spa am Start

Fünf Teams gehen beim Langstreckenklassiker in Belgien mit dem Renn-Flügeltürer an den Start: HTP-Gravity-Charouz, Fortec, Rowe, Black Falcon und Preci-Spark

(Motorsport-Total.com) - Bei der 65. Ausgabe der 24 Stunden von Spa (27./28. Juli) wird das größte Starterfeld an GT3-Fahrzeugen weltweit zu sehen sein: Insgesamt gehen 70 Sportwagen von neun verschiedenen Herstellern auf Zeitenjagd. Das Teilnehmerfeld ist in drei Wertungsklassen aufgeteilt: Im Pro-Cup starten 28 Autos, darunter drei Mercedes SLS AMG GT3 von HTP-Gravity-Charouz, Rowe und Fortec.

Titel-Bild zur News: Nicki Thiim, Sean Edwards, Jeroen Bleekemolen, Bernd Schneider

Schafft Mercedes nach dem Sieg am Ring auch den Triumph in Spa? Zoom

Im 30 Fahrzeuge umfassenden Pro-Am-Cup startet Black Falcon mit zwei Renn-Flügeltürern. In der Gentlemen-Trophy sind 13 Autos genannt. Hier treten die Zwillingsbrüder David und Godfrey Jones vom britischen Team Preci-Spark für Mercedes an.

Zum ersten Mal beim 24-Stunden-Rennen von Spa sind alle Fahrer aus dem AMG-Fahrerpool am Start. Neben den Markenbotschaftern Bernd Schneider (HTP-Gravity-Charouz) und Karl Wendlinger (Fortec) sind auch Lance David Arnold (Rowe) und Thomas Jäger (Black Falcon) für die AMG-Kundenteams im Einsatz.

Anzeige

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!