powered by Motorsport.com
  • 14.03.2018 · 15:23

Ssangyong Musso 2018: Der Nachfolger des Actyon Sports

Mit dem Pick-up Ssangyong Musso zeigen die Koreaner auf dem Autosalon in Genf ( bis 18.03.2018) den Nachfolger des etwas eigenwillig gestylten Actyon Sports

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Bei Ssangyong kehrt ein alter Name nach Europa zurück: Anders als beim älteren Vorgänger handelt es sich beim neuen Musso jedoch nicht um ein SUV, sondern um ein Pick-up. Das Fahrzeug, das im Frühsommer auf den Markt kommt, nutzt den Leiterrahmen des Rexton und hat zuschaltbaren Allradantrieb. Unter der Haube arbeitet der bekannte 2,2-Liter-Turbodiesel, der 181 PS (133 kW) und 420 Newtonmeter Drehmoment liefert. Musso leitet sich übrigens vom koreanischen Wort für Nashorn ab.

Mit dem e-SIV stellt die Marke außerdem die Studie eines Elektro-SUV vor. Mit voller Batterie soll das knapp 4,46 Meter lange Fahrzeug bis zu 450 Kilometer weit kommen.

Neueste Kommentare

Anzeige