powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Porsche 911 Turbo (992) 2020: Völlig ungetarnt erwischt

Ein Foto von der Produktionslinie im Werk Zuffenhausen zeigt den neuen Porsche 911 Turbo (992) überraschenderweise völlig ungetarnt.

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Nanu, was haben wir denn hier? Nachdem wir den neuen 911 (992) Carrera S bereits gefahren haben und auch das 992 Cabrio offiziell vorgestellt ist, wird es Zeit, unsere Aufmerksamkeit auf die (noch) schnellere Varianten des neuen Elfers zu richten. Eine der wichtigsten ist zweifelsfrei der neue 911 Turbo. Porsche wird ihn im Laufe des Jahres offiziell vorstellen, aber wie Sie sehen können, ist die Katze schon jetzt halb aus dem Sack. 

2020 Porsche 911 Turbo Zoom

Instagram User und Porsche Afficionado Todd Schleicher hat ein Zwei-in-Eins-Bild des neuen Biests veröffentlicht, das optisch kaum noch Fragen offen lässt. Zumindest, was das Heck des Autos betrifft. Es scheint, als wäre der Turbo direkt auf der neu gebauten Zuffenhausener 992-Produktionslinie fotografiert worden. Wie auch immer Herr Schleicher dort hin gelangen konnte. 

Was wir sehen, weiß durchaus zu überzeugen. Zumindest unserer Meinung nach. Dass es sich bei diesem metallicgrauen Monstrum um einen Turbo handelt, ist unverkennbar. Die vier eckigen Endrohre, der etwas größere Heckspoiler, der nochmal merklich breitere Hintern mit den Lufteinlässen vor den hinteren Kotflügeln ... hier schreit alles "Topmodell". Und ganz ehrlich: Das 992-Design mit dem neuen, dunklen Leuchtenband steht dem neuen Turbo ganz hervorragend.

Antrieb

Als Antrieb wird weiterhin der bekannte 3,8-Liter-Biturbo-Boxer fungieren. In guter alter Porsche-Tradition wird er Feinschliff erhalten haben und noch mehr Leistung generieren als bisher schon. 540 PS waren es zuletzt beim 991.2 Turbo, 580 beim Turbo S. Beim 992 dürfte der normale Turbo in etwa auf 580 PS kommen, der Turbo S wird deutlich über 600 PS leisten. Über die neue 8-Gang-Doppelkupplung wird die Kraft wie üblich an alle vier Räder gehen. 

Dieser gewaltige Leak könnte ein Zeichen sein, bald präsentiert wird. Wir erwarten die offizielle Vorstellung im September auf der IAA in Frankfurt.

Quelle: Todd Schleicher / Instagram

Sehen Sie hier die Erlkönigbilder des neuen Turbo
Porsche 911 Turbo Cabrio (2019): Erlkönig driftet im Schnee
Neuer 911 Turbo bei Nordschleifen-Tests erwischt

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Porsche 356 RSR: Unikat mit 400 PS
Porsche 356 RSR: Unikat mit 400 PS

Rendering: So könnte der neue Audi RS 7 Sportback (2019) aussehen
Rendering: So könnte der neue Audi RS 7 Sportback (2019) aussehen

Neuer Renault Clio (2019): Alle Informationen zu dem Kleinwagen
Neuer Renault Clio (2019): Alle Informationen zu dem Kleinwagen

Harley-Davidson LiveWire im Test
Harley-Davidson LiveWire im Test

Chevrolet Corvette C8 mit Mittelmotor vorgestellt
Chevrolet Corvette C8 mit Mittelmotor vorgestellt

Porsche 718 Cayman und 718 Boxster Facelift erwischt
Porsche 718 Cayman und 718 Boxster Facelift erwischt

Aktuelle Auto-Videos

Porsche 911 (992) Cabrio im Test: Windige Kiste
Porsche 911 (992) Cabrio im Test: Windige Kiste

Mercedes-AMG GT 63S 4-Türer im Test
Mercedes-AMG GT 63S 4-Türer im Test

VW T-Cross (2019) im Test: Nutzlos oder nützlich?
VW T-Cross (2019) im Test: Nutzlos oder nützlich?

Mazda3 (2019) im Test: Quicklebendig!
Mazda3 (2019) im Test: Quicklebendig!

Vergleichstest: Opel Corsa GSi vs. Mini Cooper 1.5
Vergleichstest: Opel Corsa GSi vs. Mini Cooper 1.5

Aktuelle Bildergalerien

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

Opel: Alle neuen Autos bis 2020
Opel: Alle neuen Autos bis 2020

Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen
Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen

Neue SUVs 2019/2020
Neue SUVs 2019/2020

Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte
Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte

Motorsport-Total.com auf Twitter