powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 08.09.2010 18:06

Paris 2010: Bentley Continental GT in neuem Glanz

Bentley wird auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 2. - 17.10.2010) den neuen Continental GT vorstellen

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Das Coupé wurde gegenüber dem Vorgänger umfassender überarbeitet als es der erste äußere Anschein vermuten lässt. Die Spurweite wurde vorne um 41 Millimeter und hinten um 48 Millimeter vergrößert.

Bentley Continental GT

Zoom

Der 6,0-Liter-W12-Motor erhielt 15 PS mehr und leistet nun 423 kW / 575 PS. Er ist auch für E85-Kraftstoff ausgelegt und mit einem neuen Quickshift-Getriebe von ZF verbunden, das doppeltes Herunterschalten erlaubt. #w1#

Das Drehmoment stieg von 650 Newtonmeter auf 700 Nm. Ab Ende 2011 soll auch ein effizienterer 4,0-Liter-V8-Motor angeboten werden. Zugunsten der Fahrdynamik wurde die Auslegung des Allradantriebs geändert.

Die Drehmomentverteilung von 40 Prozent auf die Vorder- und 60 Prozent auf die Hinterachse (bisher 50:50) reduziert das Untersteuern bei schneller Kurvenfahrt. Der neue Continental GT beschleunigt in 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h und in 10,6 Sekunden auf 160 km/h.


Fotos: Bentley Continental GT


Für den Zwischenspurt von 80 km/h auf 120 km/h sind weniger als drei Sekunden nötig. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 318 km/h angegeben.
Der Durchschnittsverbrauch beträgt 16,5 Liter auf 100 Kilometer, was CO2- Emissionen von 384 Gramm pro Kilometer bedeutet.

Äußere Merkmale des Continental GT sind der aufrechter stehende Kühlergrill und neue Scheinwerfer mit Chromeinfassung und LED-Tagfahrlicht. Hinten ziehen sich die LED-Rückleuchten bis in die Kotflügel hinein und betonen die Breite des Bentley.

Das Design des Kofferraums folgt mit seiner doppelten Hufeisenform dem Mulsanne. Der neue GT rollt serienmäßig auf 20-Zoll-Leichtmetallfelgen. Zudem gibt es erstmals bei der Continental-Familie die Möglichkeit zur Aufrüstung auf 21-Zoll-Räder.

Auch innen erstrahlt der Bentley in neuem Glanz. So bieten zum Beispiel die Sitze noch besseren Halt und 4,5 Zentimeter mehr Beinfreiheit im Fond, und das flügelartig geschwungene und mit weichem Leder überzogene Armaturenbrett soll noch mehr Eleganz und Modernität ausstrahlen.

Bentley Continental GT

Zoom

Neu ist zudem das Infotainment-System mit Touch Screen. Es umfasst eine hochmoderne Navigation, Google Maps und eine Unterhaltungseinheit, während die Lautsprechertechnologie und digitale Tonverarbeitung für gestiegene Audioqualität sorgen.

Der neue Continental GT ist optional mit einer herausnehmbaren Schachtel ausgestattet, die für kleine Gegenständen wie Schlüssel und Schreibgeräte gedacht ist, aber auch in eine Tasche gesteckt werden kann.

Sie ist aus Furnieren hergestellt, die auf das Fahrzeuginnere abgestimmt sind, mit mattverchromten Bentley-Flügeln verziert, mit Leder ausgekleidet und in einer Aussparung oberhalb der doppelten Getränkehalter in der Mittelkonsole untergebracht.

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988
Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988

Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer
Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer

H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS
H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS

Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille
Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?
Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?

Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test

Aktuelle Bildergalerien

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

Opel: Alle neuen Autos bis 2020
Opel: Alle neuen Autos bis 2020

Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen
Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen

Neue SUVs 2019/2020
Neue SUVs 2019/2020

Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte
Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte

Aktuelle Bildergalerien

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

Opel: Alle neuen Autos bis 2020
Opel: Alle neuen Autos bis 2020

Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen
Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen

Neue SUVs 2019/2020
Neue SUVs 2019/2020

Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte
Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte

Motorsport-Total.com auf Twitter