powered by Motorsport.com

Mit dem Seat Mii by Mango in Paris

Wer in Paris am Lenkrad dreht, der muss gute Nerven haben - Offenbar wird auf den Straßen der Hauptstadt der Grande Nation unablässig für die Rennstrecke trainiert

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Paris, das ist Flair, Historie und ein Hauch von Glamour, gepaart mit dem Nimbus ein Mittelpunkt der Modewelt zu sein. Champs Elysée, Arc de Triomphe und Eifelturm sind Orte von Weltformat die aber, ob ihrer Bekanntheit, zu absolutem Verkehrschaos führen. Die französische Hauptstadt verfügt zwar über eine U-Bahn und mehrere öffentliche Bus- und Zugverbindungen. Doch die Boulevards und kleinen Nebenstraßen sind besonders in der Pariser Rush-Hour völlig überlastet.

Seat Mii by Mango vor dem Triumphbogen in Paris

Seat Mii by Mango vor dem Triumphbogen in Paris Zoom

Wer keinen Motorrad-Führerschein besitzt, greift am besten auf einen Kleinstwagen zurück, um sich durch das Verkehrsgetümmel zu schlängeln. Volkswagens Konzerntochter Seat hat für solche Aufgaben den Mii in seiner Produktpalette. Als Sondermodel "Mango" - benannt nach dem Modelabel - könnte sich kein besserer Begleiter anbieten, um während der "Mondial de l´Automobile", des Pariser Automobilsalons, schnell von A nach B zu kommen.

Seat positioniert diesen kleinen Typ aus dem A-Segment als ein stylisches, urbanes Auto mit einem einzigartigen femininen Touch. Er bietet die ideale Liaison zwischen einer Modemarke mit Kultstatus und den Vorzügen eines dynamischen, temperamentvollen Kleinstwagens. Für die Modemetropole Paris also ein passender Begleiter.

Frankreich ist anders - Böse Zungen würden behaupten: rückständig

Wer in Paris am Lenkrad dreht, der muss gute Nerven haben. Offenbar wird auf den Straßen der Hauptstadt der Grande Nation unablässig für die Rennstrecke trainiert. Tempolimit? Gibt es das hier? Überholt wird rechts und links. Lkw, Limousine, Fahrrad, Vespa - egal: Abdrängen und Schneiden gilt als Notwendigkeit. Besonders die Motorräder glänzen mit kühnen Manövern. Es ist wie in Rom - Italiens "ewiger Stadt". So verführt dieses französische Chaos schon nach kurzer Zeit zum Mitmachen. Will man denn als Verkehrshindernis gelten? Als einer, der stur auf Tempo 50 beharrt? Nein!

Gerade brausen wir in dichtem Pulk auf den Arc de Triomphe zu. Erstaunlich, wie komfortabel der kleine Seat Mii über Bodenwellen, Kopfsteinpflaster und Schlaglöcher gleitet. Am groß ausgelegten Kreisel mit mehr als sieben Spuren - ohne Fahrbahnmarkierungen - herrscht brutaler Anarchismus. Das Recht zur Vorfahrt gewinnt derjenige, der sich traut Lücken zuzufahren. Das scheint goldene, wie manifestierte Regel zu sein, denn Blechschäden gibt es selten. Dennoch sehen geordnete Verkehrsstrukturen anders aus.

Frankreich ist eben anders als Deutschland. Böse Zungen würden behaupten: rückständig, was die maroden Zustände der Straßen angeht, doch immer extrem sauber. Wenigstens in Paris. Ist es nicht reizvoll, bei sommerlicher Wärme - immerhin im Oktober - noch im Café auf dem Trottoir - wie der Franzose den Bürgersteig nennt - an der Champs Elysée vor dem Café "Fourquettes" sitzen zu können?

Stets Zeit für Kaffee, Pastis oder die "gelbe Gitanes"

Seat Mii by Mango vor einem Cafe in Paris

Seat Mii by Mango vor einem Cafe in Paris Zoom

Da sieht man dann die Pariser, die trotz des hektischen Treibens in der Stadt stets Zeit für ihren Kaffee, den Pastis oder die "gelbe Gitanes" haben. Es gehört zur Kultur in Frankreichs Hauptstadt, ebenso wie die unzähligen Modeboutiquen an den Avenues, Rues und Boulevards. Shops von Mango gibt es gleich Dutzende.

Fazit: Für den effizienten, stylischen Paris-Besucher kann es kein passenderes Auto geben als den trendigen Mii by Mango, um das Elixier der Modelwelt mit passender Mobilität zu inhalieren. Enge Parkplätze vor Modeboutiquen und Cafés, massive Blechlawinen rund um den Arc de Triomphe, den Eifelturm oder einfaches cruisen auf der Champs Elysée - all das meistert dieser Seat mit Bravour und einer kleinen Zugabe an praktikablem Großstadt-Stil.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen