powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 17.02.2011 13:16

Hyundai i10 jetzt mit neuem Markengesicht

Der kleinste Vertreter der Hyundai-Familie, der i10 geht mit neu gestalteter Front- und Heckpartie ins Modelljahr 2011

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Augenfälligstes Merkmal des überarbeiteten Modells ist die angeglichene Front, die von dem für die Marke typischen Hexagonalgrill bestimmt wird. Die jüngste Ausgabe des i10 rollt in diesem Monat in die Verkaufsräume und startet als i10 1.1 Classic bei 10 290 Euro.

Hyundai i10

Zoom

Der Hyundai i10 wird in zwei Ausstattungslinien sowie wahlweise mit zwei Benzinmotoren angeboten. Um bis zu nahezu neun Prozent senkten die Ingenieure des Unternehmens den Kohlendioxidausstoß des Modells. Zugleich stieg bei beiden Triebwerken die Leistung.

Der 1,1-Liter-Benziner kann auf eine Leistung von 51 kW / 69 PS zurückgreifen. Er verbraucht nach EU-Norm 4,7 Liter auf 100 Kilometer (CO2: 110 g/km). Die Höchstgeschwindigkeit des mit einem Fünfganggetriebe gekoppelten Fronttrieblers stieg auf 156 km/h. Der 1.2-Liter-Benziner hat eine Leistung von 63 kW / 86 PS.

Der 16-Ventiler kommt bei einem Gesamtverbrauch von 4,6 Litern Superbenzin auf CO2-Emissionen von 108 g/km. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 169 km/h. Sowohl die 1,1-Liter- als auch das 1,2-Liter-Variante werden auf Wunsch in Verbindung mit einer Vierstufenautomatik angeboten.

Die Ausstattungsvariante Classic bringt von Hause aus bereits Drehzahlmesser, Digitaluhr, Zentralverriegelung, elektrisch unterstützte Servolenkung, eine 12-Volt-Steckdose im Armaturenbrett, Getränkehalter vorne, eine Gepäckraumbeleuchtung und die Heckscheiben-Wisch-/Waschanlage mit.


Fotos: Hyundai i10


In der Variante Style verfügt er zusätzlich ab Werk über eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, Alarmanlage, einem höhenverstellbaren Fahrersitz sowie elektrische Fensterheber vorne und hinten.

Zur Ausstattaung gehören außerdem elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Mittelkonsole mit Metall-Dekor, eine Audioanlage mit RDS-Radio, CD-Spieler, sechs Lautsprechern inklusive zwei Hochtönern und AUX- und USB-Anschlüssen beispielsweise für einen iPod. Je nach Außenlackierung zeigen sich Teile des Armaturenbretts, die Türarmlehnen und die Sitzflächen in Rot oder Blau.

Hinzukommen eine Ablagebox im Gepäckraum, Kartentaschen an den Rücklehnen der Vordersitze und ein herausziehbares Staufach unter dem Beifahrersitz. Äußere Kennzeichen des i10 Style sind Nebelscheinwerfer, verchromter Kühlergrill sowie Schutzleisten und Türgriffe in Wagenfarbe.

Die Aufpreisliste umfasst neben Metallic- und Mineraleffekt-Lackierungen eine Klimaanlage, die sowohl für Classic wie Style geordert werden kann.

Hyundai i10

Zoom

Optional kann der i10 in beiden Ausstattungsvarianten mit einem Sicherheitspaket ausgestattet werden. Es beinhaltet unter anderem ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), Vorhangairbags und aktive Kopfstützen für die Frontsitze. Stets an Bord sind Airbags für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags für die Frontpassagiere sowie ein Antiblockiersystem mit elektronischer Bremskraftverteilung.

Vorne kommen höhenverstellbare Sicherheitsgurte und Kopftstützen sowie so genannte Stützrampen in den Sitzen dazu. Diese verhindern ein Durchrutschen der Insassen unter den Gurten. Außerdem finden sich Isofix-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren Sitzplätzen im Fond.

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Aston Martin DBS Superleggera On Her Majesty's Secret Service
Aston Martin DBS Superleggera On Her Majesty's Secret Service

Opel Corsa F (2019): Unterwegs im Prototypen
Opel Corsa F (2019): Unterwegs im Prototypen

VW Touareg V8 TDI (2019): Das kostet er
VW Touareg V8 TDI (2019): Das kostet er

Neuer Ford Focus ST Turnier kommt im Sommer 2019
Neuer Ford Focus ST Turnier kommt im Sommer 2019

Renault Mégane R.S. Trophy-R erzielt neuen Rundenrekord auf der Nordschleife
Renault Mégane R.S. Trophy-R erzielt neuen Rundenrekord auf der Nordschleife

Lada Vesta Sport im Test: Was kann der Russen-GTI?
Lada Vesta Sport im Test: Was kann der Russen-GTI?

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Aktuelle Bildergalerien

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

Opel: Alle neuen Autos bis 2020
Opel: Alle neuen Autos bis 2020

Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen
Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen

Neue SUVs 2019/2020
Neue SUVs 2019/2020

Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte
Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte

Aktuelle Auto-Videos

VW T-Cross (2019) im Test: Nutzlos oder nützlich?
VW T-Cross (2019) im Test: Nutzlos oder nützlich?

Mazda3 (2019) im Test: Quicklebendig!
Mazda3 (2019) im Test: Quicklebendig!

Vergleichstest: Opel Corsa GSi vs. Mini Cooper 1.5
Vergleichstest: Opel Corsa GSi vs. Mini Cooper 1.5

Kia ProCeed GT (2019) im Test: Besser als BMW?
Kia ProCeed GT (2019) im Test: Besser als BMW?

Skoda Kodiaq RS 2019 im Test
Skoda Kodiaq RS 2019 im Test

Motorsport-Total.com auf Twitter