powered by Motorsport.com
  • 02.08.2013 11:08

Hyosung bringt XRX 125 LC auf den Markt

Vom boomenden Leichtkraftrad-Markt will auch Hyosung profitieren. Die Koreaner bringen als neues und viertes Modell die XRX 125 LC

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Die in Europa produzierte Achtelliter-Maschine ist als Supermoto mit Straßenbereifung und als Enduro mit Geländereifen erhältlich. Der wassergekühlte Vierventilmotor stammt von Minarelli, leistet 11 kW / 15 PS bei 9.000 Umdrehungen in der Minute und sorgt nach Wegfall des Tempolimits in dieser Klasse für eine Höchstgeschwindigkeit von rund 110 km/h. Geschaltet wird über ein Sechs-Gang-Getriebe

Hyosung XRX 125 LC Supermoto

Hyosung XRX 125 LC Supermoto Zoom

Die Hyosung XRX 125 LC wird in rot-weißer Lackierung geliefert, verfügt über Wave-Bremsscheiben, eine Upside-Down-Gabel mit einem Durchmesser von 37 Millimetern und einen Gitterrohrrahmen mit angeschraubtem und leicht demontierbaren Heck. Das Gewicht liegt bei rund 120 Kilogramm.

Zum Serienumfang gehören Hand-, Rahmen- und Gabelprotektoren, Motorunterfahrschutz, Aluminium-Schalldämpfer und eine Stahlflexleitung zur Vorderbremse sowie ein Tripmaster. Fußbrems- und Schalthebel sind einstellbar. Außerdem verfügt die XRX als Besonderheit über einen automatischen Kettenspanner.

Die Hyosung XRX 125 LC Enduro hat ein 21-Zoll-Vorder- und ein 18-Zoll-Hinterrad und kostet 3.395 Euro. Die Supermoto mit 17-Zoll-Bereifung ist 100 Euro teurer.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!