powered by Motorsport.com
  • 18.12.2007 10:48

Aston Martin V12 Vantage RS: 600 PS

Noch eine Vorserien-Studie, doch schon bald in Produktion: der kräftige, nur knapp 1.600 Kilo schwere Vantage RS

(Motorsport-Total.com/autogericke.de) - Eigentlich war die Premiere dieses stärksten aller bisher gebauten Aston Martin für die Detroiter Motor-Show im Januar erwartet worden, doch Aston-Martin-Chef Dr. Ulrich Bez lüpfte bereits am 11. Dezember den Schleier anlässlich der Einweihung des Design-Centers der Sportwagen-Schmiede in Gaydon.

Zoom

In den RS floss viel Motorsport-Know-how ein. Das 6-Liter-Triebwerk mit geschmiedeten Kolben, speziellen Nockenwellen und modifizierten Zylinderköpfen dreht maximal 6250/min und kommt auf 690 Newtonmeter bei 5000 Touren. Mit der Leistung von 600 PS müssen nicht ganz 1600 Kilo beschleunigt werden - und das geschieht in vier Sekunden.#w1#

Dank einiger Carbon-Teile, besonders für den aerodynamischen Bereich, konnte das "Kampfgewicht" erreicht werden. Carbon/Keramik-Bremsen sind hier natürlich ebenso unerlässlich wie besondere Leichtmetallräder zur Reduzierung der ungefederten Massen.

Design-Direktor Marek Reichman hob stolz die enge Zusammenarbeit der Designer und Techniker bei Aston Martin hervor. Der RS, das erste gemeisame Projekt im neuen Design-Studio, liefert den Beweis.

Gleichzeitig mit der RS-Premiere fiel auch die Ankündigung der engen Partnerschaft mit dem dänischen Sound-Spezialisten Bang & Olufsen und der Gestellung eines Aston Martin DBS auch für den nächsten James-Bond-Film.

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter